Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo und Fabi setzen sich weiter ab

WM-Herausforderer gesucht: Acht Weltklassegroßmeister kämpfen bis zum 5. Juli in Madrid um die Chance ihres Lebens. Jeder spielt zweimal gegen jeden, 14 Runden sind zu absolvieren, für Schachverhältnisse eine Langstrecke. Der Sieger des Kandidatenturniers wird voraussichtlich Anfang 2023 Magnus Carlsen zum Match um die Weltmeisterschaft herausfordern. Die Partien beginnen täglich um 15 Uhr. Alle drei … Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo und Fabi setzen sich weiter ab weiterlesen

Europameisterschaft: 40 Ukrainer, kaum Russen, keine Weißrussen

Gudmundur Kjartansson, Svane-Besieger, Spitzname: "Gummi". | Foto: ECU Nach vier von elf Runden hat die Europameisterschaft in Slowenien zum ersten Mal einen alleinigen Tabellenführer - die Nummer 133 der Setzliste. Nach seinem Sieg über Rasmus Svane, dem vierten in Folge, liegt der isländische GM Gudmundur "Gummi" Kjartansson (Elo 2450) mit 4/4 allein in Front. 13 … Europameisterschaft: 40 Ukrainer, kaum Russen, keine Weißrussen weiterlesen

“Verräter”: Dvorkovich fällt in Ungnade

Die Reaktion des Kremls auf Arkady Dvorkovichs Gespräch mit dem US-Magazin „Mother Jones“ kam prompt, und sie war harsch. FIDE-Präsident Dvorkovich habe sich des „nationalen Verrats“ schuldig gemacht, sagte nach russischen Medienberichten Andrej Turchak (Wikipedia), Sekretär des Generalrats der Putin-Partei „Einiges Russland“. Turchak legte der von Dvorkovich geleiteten Skolkovo-Stiftung nahe, den Prozess der „Selbstreinigung der … “Verräter”: Dvorkovich fällt in Ungnade weiterlesen

Elisabeth Pähtz’ GM-Titel ist beantragt / Ullrich Krause: “Bin sehr optimistisch”

Der Deutsche Schachbund hat jetzt offiziell bei der FIDE den GM-Titel für Elisabeth Pähtz beantragt. „Wir sind der Auffassung, dass alle drei GM-Normen gültig sind“, sagte DSB-Präsident Ullrich Krause jetzt bei ChessBase TV. Ihre dritte und vermeintlich finale GM-Norm hatte Pähtz im November 2021 beim Grand Swiss in Riga erzielt. Seitdem schwebt das Verfahren um … Elisabeth Pähtz’ GM-Titel ist beantragt / Ullrich Krause: “Bin sehr optimistisch” weiterlesen

Keine Russen in Berlin?

DSB-Präsident Ullrich Krause hat jetzt die FIDE aufgefordert, russische und weißrussische Schachspieler von allen Wettkämpfen auszuschließen. Mit dieser Forderung reagiert Krause auf die FIDE-Erklärung vom Sonntag, die „wichtige Schritte“ enthalte, aber „nur ein Anfang“ sein könne. Die FIDE lässt nach jetzigem Stand Russen und Weißrussen weiterhin spielen, aber unter neutraler Flagge. Ullrich Krause zur FIDE-Entscheidung. … Keine Russen in Berlin? weiterlesen

Viertelfinale gegen Nepo! Vincent Keymer: “Dagegen anzukommen, wird nicht leicht.”

Eric Hansen hatte für seine Partie der letzten Runde gegen Vincent Keymer sichergestellt, dass er während der laufenden Runde alle aktuellen Ergebnisse im Blick hat. Während sich zwischen ihm und dem Deutschen eine schwerblütige Partie entwickelte, strauchelten nach und nach die Verfolger - Aronian, Giri, Abdusattorov. Hansens Berechnungen zufolge müsste er sich nun sogar eine … Viertelfinale gegen Nepo! Vincent Keymer: “Dagegen anzukommen, wird nicht leicht.” weiterlesen

“When you’re in Deutschland, you eat like a deutsch person”

Einem „inaktiven“ Spieler die Wildcard für den WM-Zyklus geben, das gehe nicht, fand Sergey Karjakin, nachdem FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich den aus der Weltrangliste gefallenen Schach-Streamer und -YouTuber Hikaru Nakamura für den Grand Prix nominiert hatte. Nun hat Nakamura den Grand Prix im Tiebreak des Finales gegen Levon Aronian gewonnen und beste Aussichten, sich für das … “When you’re in Deutschland, you eat like a deutsch person” weiterlesen

Chessle: wie Wordle, aber für Schacheröffnungen

Wordle zu entgehen, ist in den Sozialen Medien unmöglich. Ob Twitter, Instagram, Facebook, alle Kanäle sind voll mit Bildern aus bunten Quadraten: den Ergebnissen des Worträtsels, das jede:r Spieler:in nur einmal am Tag versuchen kann, was erheblich zum Hype beigetragen hat. Wordle wird nicht langweilig, vielmehr fiebern die Spieler ihrem Versuch am nächsten Tag entgegen. … Chessle: wie Wordle, aber für Schacheröffnungen weiterlesen

Grand Prix in Berlin: der Ticker

Jetzt geht's los. In Berlin beginnt am 4. Februar das erste von drei Grand-Prix-Turnieren, ein Teil des WM-Zyklus, der einen Herausforderer für Weltmeister Magnus Carlsen hervorbringen wird. 24 Elitegroßmeister ringen in den drei Turnieren, zwei davon in Berlin, um die letzten beiden Plätze im Kandidatenturnier 2022. Mittendrin: Vincent Keymer, der in einer Vorrundengruppe mit Levon … Grand Prix in Berlin: der Ticker weiterlesen

Gaprindashvili vs. Netflix 1:0

Die Fünf-Millionen-Dollar-Klage von Exweltmeisterin Nona Gaprindashvili gegen Netfllix muss vor Gericht verhandelt werden. Das hat jetzt ein kalifornisches Bezirksgericht in den USA entschieden. Netflix‘ Antrag, die Klage der Schachmeisterin abzuweisen, ist damit vom Tisch. Gaprindashvili fühlt sich in der Netflix-Serie „The Queen’s Gambit“ diffamiert. Im September hatte Gaprindashvilis rechtliches Vorgehen gegen Netflix Schlagzeilen gemacht. Speziell … Gaprindashvili vs. Netflix 1:0 weiterlesen

Tata Steel Chess: Carlsen gewinnt das Masters, Erigaisi das Challengers – der Ticker zum Superturnier in Wijk an Zee

Tata Steel Chess, die Langstrecke zu Beginn eines jeden Schachjahres: Auch bei der 84. Auflage des Traditionsturniers im Küstenort Wijk an Zee (15. bis 30. Januar 2022) spielt ein erlesenes Feld von 14 Teilnehmern 13 Runden. Im parallelen “Challengers” ist mit dem einstigen U16-Weltmeister IM Roven Vogel (21) ein deutscher Meisterspieler mit von der Partie. … Tata Steel Chess: Carlsen gewinnt das Masters, Erigaisi das Challengers – der Ticker zum Superturnier in Wijk an Zee weiterlesen

Tata Steel Chess: Carlsen führt vor Giri – der Ticker zum Superturnier in Wijk an Zee (Runde 9 und 10)

Tata Steel Chess, die Langstrecke zu Beginn eines jeden Schachjahres: Auch bei der 84. Auflage des Traditionsturniers im Küstenort Wijk an Zee (15. bis 30. Januar 2022) spielt ein erlesenes Feld von 14 Teilnehmern 13 Runden. Im parallelen “Challengers” ist mit dem einstigen U16-Weltmeister IM Roven Vogel (21) ein deutscher Meisterspieler mit von der Partie. … Tata Steel Chess: Carlsen führt vor Giri – der Ticker zum Superturnier in Wijk an Zee (Runde 9 und 10) weiterlesen

Vincent Keymers Gegner im Grand Prix

World Chess hat jetzt die Auslosung der Vorrundengruppen für den Berliner Grand Prix (ab 3. Februar) bekanntgegeben, der Auftakt der Turnierserie. Vincent Keymer wird sich in seiner Vorrundengruppe mit Levon Aronian, Daniil Dubov und Vidit Gujrathi auseinandersetzen. Diese vier Elitegroßmeister spielen über sechs Partien ein doppelrundiges Rundenturnier (jeder zweimal gegen jeden). Nur der Erste kommt … Vincent Keymers Gegner im Grand Prix weiterlesen