Die Frau an Magnus‘ Seite

In den Monaten, Jahren fast, bis zum WM-Match 2018 lamentierte Magnus Carlsen, sein Lieblingsspieler sei er selbst ein paar Jahre zuvor. Mitte der 2010er-Jahre hatte der Norweger die Konkurrenz dominiert, dann war die Leichtigkeit weg, und Carlsen geriet in eine Leistungsdelle, aus der er erst 2019 endgültig hinausfand.

Und doch gab es diese Episode 2017, während der es für knapp zwei Wochen exzellent lief. Zum Open auf der Isle of Man war Carlsen ohne Sekundant, ohne schachliche Hilfe angereist. Stattdessen erschien an seiner Seite eine junge Dame namens Synne Christin Larsen – seine Freundin. Magnus gewann das Turnier. Während des Abschlussbanketts dankte er Larsen für ihre Unterstützung, die zu seinem sportlichen Erfolg beigetragen hatte.

Die Beziehung hielt nicht lange.

Danke, Synne: Magnus Carlsen mit seiner Ex auf der Isle of Man. || Foto: John Saunders

2019 war eines der besten, womöglich das beste Jahr, das Carlsen je am Brett hatte: Seit 107 Turnierpartien unbesiegt, ein Turniersieg nach dem anderen, Weltmeistertitel auch im Schnellschach und Blitz. Ob das wieder an weiblicher Unterstützung lag?

Am Neujahrstag 2020 schrieb Magnus auf Instagram: „Das war ein großartiges Jahr am Brett und abseits davon, auf ein Neues!“ Dazu postete er ein Foto, das ihn in vertrauter Umarmung mit einer jungen Dame zeigt.

Ja, Magnus hat eine Freundin. „Neu“ trifft es nicht so ganz. Die beiden sind seit mittlerweile fast einem Jahr zusammen.

Elisabet Lorentzen Djønne (24) stammt aus Hardanger im Westen Norwegens. Sie studiert Kriminologie, nebenbei jobbt sie in einem Bekleidungsgeschäft. Bei einem in Norwegen populären Model-Wettbewerb landete sie in den Top 10, außerdem hat sie ein Herz für Bedürftige. In Indien hat sie in Waisenhäusern gearbeitet, wie ChessBase India anerkennend notierte.

In Norwegen ist die Beziehung der beiden seit langem bekannt, international eher nicht. Aber wer beim Grenke Classic genau hingeschaut hat, für den ist die Liaison auch nichts Neues. Djønne war in Deutschland an Carlsens Seite. Unter anderem haben die beiden den Karlsruher Zoo besucht.

Ein Fall für die bunten Blätter: Nur in Norwegen gelangt Magnus Carlsen zusammen mit Prinzessinnen, Stars und Sternchen auf die Titelseiten.
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments