Kombinationsglanz in der Deutschen Schach-Online-Liga (Monster-Edition)

Nur hier gibt es eine regelmäßige Auswahl der schönsten Kombinationen und verpassten Gelegenheiten aus der Deutschen Schach-Online-Liga. Das bleibt so, aber wir sind mit unserer exklusiven Taktik-Serie in Verzug geraten, weil es Wichtigeres zu erledigen gab: Die Liga ist bedroht vom Cheating-Gespenst. Dieses Gespenst gehört gemeinschaftlich bekämpft und vertrieben, aber dafür muss erst einmal sichergestellt … Kombinationsglanz in der Deutschen Schach-Online-Liga (Monster-Edition) weiterlesen

Kader, Keymer, Cupgewinner – eine Rückschau

Julius-Bär-Challenge, Champions League, Kader-Challenge. Es war einiges los in den vergangenen Wochen, unser Taktik-Knecht hat reiche Beute gemacht, und im Weltnetz ist manche Spur des jüngsten Kampfgetümmels auf den 64 Feldern erhalten geblieben, sei es im Bewegtbild, in Form von Taktikaufgaben oder kommentierten Partien. Eine Auswahl: Keymer,Vincent (2591) - Nihal,Sarin (2620)Baer Polgar Challenge chess24.com INT … Kader, Keymer, Cupgewinner – eine Rückschau weiterlesen

„Schach hat Farbe bekommen, es ist greifbarer geworden“: Fabian Krane und das Promi-Turnier „Zugzwang III“

Als sich unlängst beim Tegernsee-Masters Vincent Keymer unerwartet in Quarantäne begeben musste, wurde das Turnier mit einem Spieler weniger ausgetragen. Das soll bei der am heutigen Donnerstag beginnenden dritten Staffel von "Zugzwang" des Internet-Senders Rocket Beans TV nicht passieren. Zwar musste jetzt kurzfristig Gamerin Gnu absagen, die größte ihres Fachs in Deutschland mit mehr als … „Schach hat Farbe bekommen, es ist greifbarer geworden“: Fabian Krane und das Promi-Turnier „Zugzwang III“ weiterlesen

Schach ohne Rochade – neues, altes Spiel

Sollte das Dortmunder Schachfestival im Juli stattfinden, wird es Schauplatz eines Wettkampfs im rochadefreien Schach zwischen menschlichen Meistern sein. Organisationschef Carsten Hensel hat jetzt im Schachgeflüster-Podcast angekündigt, dass er der neuen, alten Schachvariante einen Platz im Programm geben möchte, einen Platz „auf der Bühne“ gar. Namen nannte Hensel nicht, gleichwohl ist leicht zu erraten, wer … Schach ohne Rochade – neues, altes Spiel weiterlesen

„Vielleicht war das nicht so schlecht“ – Rasmus Svane distanziert 38 Titelträger

Natürlich kennen Vincent Keymer und Luis Engel einander seit Jahren. So groß ist unsere Schachblase nun auch wieder nicht, und es wäre erstaunlich, würden sich die beiden Ausnahmetalente darin nicht gelegentlich über den Weg laufen. Aber Keymer und Engel haben, zumindest im Rahmen eines Turniers, noch nie die Klingen gekreuzt. Bis jetzt. Bei der "Lockdownchess … „Vielleicht war das nicht so schlecht“ – Rasmus Svane distanziert 38 Titelträger weiterlesen

Ist das bitter: alle ausgeschieden

Mit 19 Spielern und Spielerinnen war das deutsche Schach in der europäischen Vorrunde der Jugend-WM vertreten, darunter eine Reihe von Mitfavoriten. Nach sieben Runden an drei Spieltagen das böse Erwachen: Alle 19 sind ausgeschieden, teils auf brutalstmögliche Weise. Bei der ab dem 19. Dezember ausgespielten Endrunde wird einzig der als Weltranglistenvierter (U16) gesetzte Vincent Keymer … Ist das bitter: alle ausgeschieden weiterlesen

50 Jahre Karsten Müller

Vom Schachtrainer Karsten Müller war auf dieser Seite gerade erst die Rede: Müller hat erheblichen Anteil daran, dass Luis Engel, Deutschlands drittjüngster Großmeister, so schnell so gut geworden ist. Unerwähnt blieb in diesem Zusammenhang, dass der Deutsche Schachbund Karsten Müller schon 2007 zum "Trainer des Jahres" gekürt hat. Das holen wir heute aus Anlass von … 50 Jahre Karsten Müller weiterlesen

Felix Meißner, Luis Engel und die Frage, wen Rasmus rasiert

Auf die Idee, simultan gegen eine Nationalmannschaft zu spielen, war ja schon jemand gekommen und hatte sie umgesetzt. 1992 zum Beispiel, als "Kasparow gegen Deutschland" auf dem Programm stand. Aber ein Simultan gegen die versammelten Deutschen Jugendmeister? Das hatte es nie gegeben. Und selbst wenn jemand auf die Idee käme: Wer würde sich so etwas … Felix Meißner, Luis Engel und die Frage, wen Rasmus rasiert weiterlesen

Aufstand der Kaderspieler

12 von 19 B-Kaderspielern und -spielerinnen des Deutschen Schachbunds stehen für Einsätze in der Nationalmannschaft nicht mehr zur Verfügung, solange Dorian Rogozenco Bundestrainer ist. Das haben die Spieler und Spielerinnen jetzt in einem von Aktivensprecher Daniel Fridman unterzeichneten Schreiben an die führenden Funktionäre des deutschen Schachs mitgeteilt. Bevor sie ihr Schreiben absetzten, haben die Spieler … Aufstand der Kaderspieler weiterlesen

30 Jahre Falko Bindrich

Am Mittwoch vergangener Woche hat unser Sport mal wieder ein deutsches Gericht beschäftigt, in diesem Fall das Amtsgericht Charlottenburg. In der Sache "Schachclub 1919 Siegburg e.V. gegen Deutscher Schachbund e.V." ging es einmal mehr um die leidige "Unterwerfungserklärung" bzw. "Spielervereinbarung", die unter anderem dazu geführt hat, dass Robert Hübner nicht in der zweiten Bundesliga Schach … 30 Jahre Falko Bindrich weiterlesen