Tata Steel Chess – der Ticker zum Superturnier mit Vincent Keymer und Alexander Donchenko

Tata Steel Chess, die Langstrecke zu Beginn eines jeden Schachjahres: Auch bei der 85. Auflage des Traditionsturniers im Küstenort Wijk an Zee ab dem 14. Januar 2023 spielt ein erlesenes Feld von 14 Teilnehmern 13 Runden. Mittendrin: Vincent Keymer, der im Wettbewerb mit den Besten der Welt eine Standortbestimmung zu absolvieren hat. Im parallelen, ebenfalls … Tata Steel Chess – der Ticker zum Superturnier mit Vincent Keymer und Alexander Donchenko weiterlesen

TikTok, Mittens und Hans Niemann: der dritte Schachboom

Erst kam Covid, dann Beth Harmon, beides begünstigt vom Umstand, dass im Internetzeitalter die nächste Schachpartie nur einen Klick entfernt ist. Die Pandemie ebenso wie die Netflix-Serie „Queen’s Gambit“ haben dem Schach zwei enorme Popularitätsschübe beschert, die bis weit ins vergangene Jahr anhielten. Danach ging das Schachinteresse zurück, stabiliserte sich aber auf einem höheren Level … TikTok, Mittens und Hans Niemann: der dritte Schachboom weiterlesen

Schach-WM 2024 in Österreich?

■ Der Österreichische Schachbund möchte im kommenden Jahr Gastgeber einer Schach-Weltmeisterschaft sein. Das hat jetzt ÖSB-Präsident Michael Stöttinger gegenüber FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich bekräftigt. Nach einer Mitteilung des ÖSB haben sich der österreichische und der Weltschachpräsident in Villach zum Gedankenaustausch getroffen. Stöttinger würde die Rapid- und Blitz-WM 2024 präferieren: "Das attraktivste Event für Spieler und Fans." … Schach-WM 2024 in Österreich? weiterlesen

“…dann steigt Niedersachsen aus”: Schachgipfel, FIDE, DSB – Michael S. Langer im Gespräch

■ Erstmals seit ihrer Premiere 2019 wird die große, zentrale Veranstaltung des deutschen Schachs 2023 nicht in Magdeburg stattfinden. Seit Monaten ist klar, dass der niedersächsische Schachverband in diesem und vor allem im kommenden Jahr, dem seines 100-jährigen Bestehens, Gastgeber des Schachgipfels sein soll. Aber jetzt wackelt der Gipfel in Braunschweig, weil dessen herausragende Wettbewerbe … “…dann steigt Niedersachsen aus”: Schachgipfel, FIDE, DSB – Michael S. Langer im Gespräch weiterlesen

Nepo vs. Ding: Zwischen-WM im eurasischen Spannungsfeld

14 Partien, Preisfonds 2 Millionen Euro. Vom 7. April bis 1. Mai werden Ian Nepomniachtchi und Ding Liren, Nummer 2 und 3 der Welt, in der kasachischen Hauptstadt Astana klären, wer Magnus Carlsen als 17. Weltmeister der Schachgeschichte ablöst. Das hat der Weltschachverband FIDE jetzt bekanntgegeben – 78 Tage vor Beginn des Matches. Höchste Eisenbahn: … Nepo vs. Ding: Zwischen-WM im eurasischen Spannungsfeld weiterlesen

Tata Steel Chess – der Ticker zum Superturnier: bitterer Dienstag für Keymer und Donchenko (Runde 5-9)

Tata Steel Chess, die Langstrecke zu Beginn eines jeden Schachjahres: Auch bei der 85. Auflage des Traditionsturniers im Küstenort Wijk an Zee ab dem 14. Januar 2023 spielt ein erlesenes Feld von 14 Teilnehmern 13 Runden. Mittendrin: Vincent Keymer, der im Wettbewerb mit den Besten der Welt eine Standortbestimmung zu absolvieren hat. Im parallelen, ebenfalls … Tata Steel Chess – der Ticker zum Superturnier: bitterer Dienstag für Keymer und Donchenko (Runde 5-9) weiterlesen

“Wir sind an einem gefährlichen Punkt”: Artur Jussupow im Interview

Die Schlussphase der letzten Runde des Stauferopens läuft. Artur Jussupow kommt von seinem Streifzug durch den Turniersaal zurück und nimmt neben dem Fragensteller Platz auf dem Sofa in einer abgeschiedenen Ecke im Foyer vor dem Turniersaal. Mit seiner Frau Nadja ist Jussupow jeden Tag im Schwäbisch Gmünder Stadtgarten präsent, um beim Open mitspielende Schüler ihrer … “Wir sind an einem gefährlichen Punkt”: Artur Jussupow im Interview weiterlesen

Tata Steel Chess mit Keymer und Donchenko: der Ticker zum Superturnier (Runde 1-4)

Tata Steel Chess, die Langstrecke zu Beginn eines jeden Schachjahres: Auch bei der 85. Auflage des Traditionsturniers im Küstenort Wijk an Zee ab dem 14. Januar 2023 spielt ein erlesenes Feld von 14 Teilnehmern 13 Runden. Mittendrin: Vincent Keymer, der im Wettbewerb mit den Besten der Welt eine Standortbestimmung zu absolvieren hat. Im parallelen, ebenfalls … Tata Steel Chess mit Keymer und Donchenko: der Ticker zum Superturnier (Runde 1-4) weiterlesen

Schachbund vs. Jordan: Strafverfahren eröffnet

Im neuen Jahr wird wieder Bewegung in den seit mehr als drei Jahren ruhenden Fall DSB vs. Jordan kommen. Das Amtsgericht Dresden hat nach Angaben des DSB Ende 2022 das Strafverfahren gegen Dirk Jordan eröffnet. Die Hauptverhandlung finde im Frühjahr statt. Nach der Beendigung des Strafverfahrens soll der Zivilprozess weitergehen. Diesen Prozess hatte der Richter … Schachbund vs. Jordan: Strafverfahren eröffnet weiterlesen

Hans Niemann legt nach

Magnus Carlsen soll seinem Teamkollegen Aryan Tari 300 Euro gezahlt haben, damit der während der Abschlusszeremonie des Europacups der Vereine in Österreich „Cheater Hans“ vom Podium ruft. Das ist einer der neuen Vorwürfe, die Hans Niemann in seiner jetzt erweiterten Klageschrift vorbringt. Niemann hat Carlsen, die Play-Magnus-Gruppe, Hikaru Nakamura, chess.com und chess.com-Chef Daniel Rensch wegen … Hans Niemann legt nach weiterlesen

Die Zuschussfrage

Das für den Sport zuständige Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) bestreitet auf Anfrage dieser Seite, es habe dem Schachbund Zuschüsse gestrichen. Eine Entscheidung über die Förderung des Deutschen Schachbundes für 2023 sei noch nicht gefallen, sagt ein Sprecher des Ministerium. "Zuschüsse sind also nicht entzogen worden." https://perlenvombodensee.de/2023/01/03/nicht-zu-kompensieren-innenministerium-streicht-dsb-foerdermittel/ Die Mitteilung des Ministeriums erzählt gleichwohl … Die Zuschussfrage weiterlesen

Weltschach-Chef stellt Schiedsrichterin ins Abseits

Woman – Life – Freedom, Frau – Leben – Freiheit, ein Slogan, der nicht erst seit den Protesten der Bevölkerung im Iran um die Welt geht. Shohreh Bayat trug als Schiedsrichterin bei der Schach960-WM ein T-Shirt mit diesem markanten Dreiklang, später trug sie beim selben Turnier die ukrainischen Farben. Für ihr Eintreten von Menschenrechten und … Weltschach-Chef stellt Schiedsrichterin ins Abseits weiterlesen

Dreifach-Weltmeister!

Magnus Carlsen ist Blitz-Weltmeister2022, sein 6. Titel im Blitz und sein 15. Weltmeistertitel insgesamt. Carlsen hält jetzt zum dritten Mal drei der vier Weltmeistertitel; den im Blitz, den im Schnellschach und den „großen“, bei dem ungeklärt bleibt, ob es sich um die Weltmeisterschaft im klassischen Schach oder die Weltmeisterschaft aller Klassen handelt. Sicher ist, dass … Dreifach-Weltmeister! weiterlesen

Vizeweltmeister!

Vincent Keymer ist Vizeweltmeister im Schnellschach. Die WM im Kasachstan beendete der 18-Jährige auf dem zweiten Platz, einen halben Punkt hinter dem neuen Weltmeister Magnus Carlsen. Titelverteidiger Nodirbek Abdusattorov wurde Zehnter. In erlesener Gesellschaft. | Endstand via chess-results.com Nach einem starken zweiten Turniertag lag Keymer einen halben Punkt hinter dem führenden Carlsen. Damit hatte Keymer … Vizeweltmeister! weiterlesen

Und jetzt gegen Magnus Carlsen: Vincent Keymer brilliert bei der Schnellschach-WM

Caruana besiegt. Erigaisi besiegt. Yu besiegt. Und am Ende die Leiden des jungen Vincent durchgestanden. Nach einem schwer erkämpften Schwarzremis gegen Vladimir Fedoseev zum Abschluss des zweiten Tages hatte Vincent Keymer die Geschichte dieses zweiten Tages geschrieben. Jetzt ist sogar eine Medaille drin. https://twitter.com/chess24com/status/1607723266105569280 Hartnäckigkeit und Siegeswille bescherten Vincent Keymer am zweiten Turniertag drei Endspielsiege … Und jetzt gegen Magnus Carlsen: Vincent Keymer brilliert bei der Schnellschach-WM weiterlesen