Oktoberfest vorbei: Jetzt kommen die Botez-Schwestern nach Berlin

Die Schach-Streamerinnen Alexandra und Andrea Botez setzen ihre Deutschlandtour in der Hauptstadt fort. Montag- und Dienstagnachmittag ab 15 bzw. 14 Uhr werden die Schwestern mit Überraschungsgästen aus dem "Kaschk" an der Linienstraße (nähe Rosa-Luxemburg-Platz) ihr Schachprogramm streamen. Kooperationspartner sind die Schachtreffs "StrangerChess" sowie "Chess & Jazz". Am Mittwoch soll ein Berliner Techno-Club Schauplatz der Botez-Show … Oktoberfest vorbei: Jetzt kommen die Botez-Schwestern nach Berlin weiterlesen

Die FIDE ermittelt | Maxim Dlugy will Magnus Carlsen verklagen | chess.com sticht Geständnisse durch

Die FIDE leitet eine Untersuchung gegen Magnus Carlsen und Hans Niemann ein. Das bestätigte jetzt der Weltverband, nachdem Klaus Deventer, Anti-Cheating-Chef des Deutschen Schachbunds, gegenüber t-online den Beginn eines Verfahrens seitens des Weltverbands offenbart hatte. Die Fair-Play-Kommission der FIDE, deren Mitglied Deventer ist, wird ein dreiköpfiges Gremium bilden, das den Fall untersucht. https://youtu.be/slUXiRPfAaA Knopf im … Die FIDE ermittelt | Maxim Dlugy will Magnus Carlsen verklagen | chess.com sticht Geständnisse durch weiterlesen

Dinara Wagner: IM-Norm beim Grand Prix

Dinara Wagner hat die Bewährungsprobe Grand Prix mit Bravour bestanden. Mit einem Sieg in der letzten Runde üner die Russin Polina Shuvalova sicherte sich die 23-Jährige ihre erste IM-Norm. Außerdem steht ein Gewinn von 32 Elopunkten und gut 4000 Dollar Preisgeld unterm Strich. https://youtu.be/4BT-cqm1O5s Wie Dinara Wagner in der letzten Ruinde des Grand Prix Polina … Dinara Wagner: IM-Norm beim Grand Prix weiterlesen

“Sexistisch”, “inakzeptabel”: FIDE schmeißt Grand-Prix-Kommentator Smirin raus

Ein Kommentator, der findet, Schach sei nichts für Frauen, ist eine Fehlbesetzung. Ein Schiedsrichter, der die Regeln nicht kennt, auch. Der Frauen-Grand-Prix in Astana (Kasachstan) ist Schauplatz zweier solcher Fehlbesetzungen. Während der Fall des Sexisten Ilya Smirin internationale Proteste und dessen Absetzung als Kommentator auslöste, beschränkt sich der Ärger über den regelunkundigen Schiedsrichter Abd Hamid … “Sexistisch”, “inakzeptabel”: FIDE schmeißt Grand-Prix-Kommentator Smirin raus weiterlesen

Was geschah am Strand von Miami? Magnus Carlsen wirft Hans Niemann Betrug vor

Hans Niemann habe mehr betrogen, als er öffentlich zugegeben hat, und er habe es in der jüngeren Vergangenheit getan. Das hat jetzt Magnus Carlsen in seiner mit Spannung erwarteten Erklärung mitgeteilt. Carlsen verwendet erstmals offen das Wort "Betrug", bestätigt Vermutungen - und wirft neue Fragen auf, vor allem die, warum er nicht sagt, worauf seine … Was geschah am Strand von Miami? Magnus Carlsen wirft Hans Niemann Betrug vor weiterlesen

Carlsen-Niemann-Affäre: die Suche nach einer Autorität und die Frage, was Maxim Dlugy damit zu tun hat

Ein Gremium, besetzt mit allgemein respektierten, unabhängigen Fachleuten, die Zugang zu allen Informationen haben und nicht zuletzt die Befugnis, Fehlverhalten festzustellen und zu ahnden. Der Ruf nach einer internationalen Cheating-Instanz im Schach ist nicht neu, aber bislang stets verhallt. Unter anderem die Geheimhaltung, mit der Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse der beiden großen Schachseiten belegt sind, hat … Carlsen-Niemann-Affäre: die Suche nach einer Autorität und die Frage, was Maxim Dlugy damit zu tun hat weiterlesen

“Das wird extrem hart. Ich freue mich darauf”: Vincent Keymer vor dem Match gegen Magnus Carlsen

Dass Vincent Keymer in einer einzelnen Partie auch gegen den besten Spieler des Planeten Siegchancen kreieren kann, weiß er. Es ist ihm ja gerade erst in der Vorrunde des "Julius Bär Generation Cup" gelungen. Vincent Keymer hat Magnus Carlsen mit Schwarz strategisch überspielt. Auch wenn er am Ende nicht den Ausknipser fand, der Weg zu … “Das wird extrem hart. Ich freue mich darauf”: Vincent Keymer vor dem Match gegen Magnus Carlsen weiterlesen

“Mein Job war Hikarus Weißrepertoire”: Eröffnungsguru Niclas Huschenbeth

Lwiw wird beim Benefiz-Hybrid-Match am Freitag vier Großmeister aufbieten, Berlin einen. Der allerdings wird der stärkste aller Beteiligten sein: Niclas Huschenbeth, Elo 2593, seit Jahren einer der besten deutschen Spieler, wird seine Berliner im Match gegen die westukrainische Großmeisterriege anführen. Das Match beginnt um 17 Uhr. Georgios Souleidis und Angelika Valkova werden ab 16.45 Uhr … “Mein Job war Hikarus Weißrepertoire”: Eröffnungsguru Niclas Huschenbeth weiterlesen

Hans Niemann versus Magnus Carlsen: 1.d4 Sf6 2.c4 1:0

Magnus Carlsen hat ein weiteres wortloses Statement abgegeben. Zur Partie der sechsten Runde gegen Hans Moke Niemann am Montagabend bei der Champions Chess Tour trat der Weltmeister an, führte einen Zug aus - und gab auf. Anschließend kappte der Norweger seine Verbindung. Der Spekulation, er werde nun aus dem Turnier aussteigen, setzte Carlsen selbst ein … Hans Niemann versus Magnus Carlsen: 1.d4 Sf6 2.c4 1:0 weiterlesen

“Beim Schach fliegt die Zeit”: Angelika Valkova

Bei ihrem Club, den Schachfreunden Deizisau, ist sie als Angelika Valkova bekannt. Schachfreunde im Internet kennen die in Karlsruhe lebende Ukrainerin eher als „Chessborn“. „AngelikaChessborn“ heißt der Twitch-Kanal der umtriebigen 25-Jährigen, der allein auf der Streaming-Plattform an die 11.000 Menschen folgen. Am Freitag, 23. September, wird sie auf Twitch an der Seite von Georgios Souleidis … “Beim Schach fliegt die Zeit”: Angelika Valkova weiterlesen

Vor dem Ukraine-Benefiz-Match: “Wir kämpfen, wir bekommen viel Hilfe, wir haben Erfolge”

Für Olexandr Prohorov, Präsident des Schachverbands von Lwiw, hat das Benefiz-Hybrid-Match gegen Berlin gut eine Woche vor dem Start der Partien schon begonnen – mit einem Rückschlag: Sein bester Mann fällt mit höchster Wahrscheinlichkeit aus. Wassili Iwantschuk, ehemalige Nummer zwei der Welt, hätte gerne am ersten Brett für seine Heimatstadt die neue Spielform im ersten … Vor dem Ukraine-Benefiz-Match: “Wir kämpfen, wir bekommen viel Hilfe, wir haben Erfolge” weiterlesen

Meyer-Dunkers Rochade rückwärts

Paul Meyer-Dunker bleibt beim Deutschen Schachbund. Zwei Wochen, nachdem der DSB die Kündigung seines Öffentlichkeitsarbeiters notiert hatte, teilt DSB-Präsident Ullrich Krause nun mit, es sei dem Präsidium gelungen, ihn zu überzeugen zu bleiben. Meyer-Dunker werde seine Arbeit im Team Öffentlichkeitsarbeit in der Geschäftsstelle in Berlin mit sofortiger Wirkung wieder aufnehmen und sich wie bisher schwerpunktmäßig … Meyer-Dunkers Rochade rückwärts weiterlesen

23. September: Chess for Ukraine

Weltpremiere für den guten Zweck: Ein Benefiz-Hybrid-Match zwischen der ukrainischen Stadt Lemberg (Lwiw) und der deutschen Hauptstadt Berlin am 23. September wird einige der bekanntesten Figuren des deutschen und des ukrainischen Schachs zusammenführen, ohne dass sie einander direkt begegnen. Das Match wird das erste auf elektronischen Schachbrettern gespielte Match zweier Mannschaften aus verschiedenen Ländern. Das … 23. September: Chess for Ukraine weiterlesen

Carl Magenschabs Turnierabbruch

Na, schreibst du wieder ein Schachgedicht?“ Der geschätzte Schachfreund Claudius Caissa grinste verschmitzt. Oder grinste er spöttisch? Schwer zu sagen. „Genau genommen ja, ich habe ein Gedicht zur Causa Magnus Carlsen/Hans Niemann geschrieben“, antwortete ich meinem unangemeldet nach langer Zeit wieder aufgetauchten Besucher. Schachfreund Caissa, nicht gerade als Liebhaber von Reimversen bekannt, zeigte überraschend großes … Carl Magenschabs Turnierabbruch weiterlesen

Marcus Fenner verlässt den DSB

Geschäftsführer Marcus Fenner verlässt den Deutschen Schachbund, nach Angaben des Verbands auf eigenen Wunsch, "um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen". Seine Nachfolgerin wird Anja Gering, die de facto bereits die Geschäfte des DSB geführt hat und zuletzt zur Leiterin der Geschäftsstelle aufgestiegen war. Marcus Fenner habe in seinen viereinhalb Jahren beim DSB "zahlreiche Veränderungen … Marcus Fenner verlässt den DSB weiterlesen