Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo hält Caruana auf Distanz

WM-Herausforderer gesucht: Acht Weltklassegroßmeister kämpfen bis zum 5. Juli in Madrid um die Chance ihres Lebens. Jeder spielt zweimal gegen jeden, 14 Runden sind zu absolvieren, für Schachverhältnisse eine Langstrecke. Der Sieger des Kandidatenturniers wird voraussichtlich Anfang 2023 Magnus Carlsen zum Match um die Weltmeisterschaft herausfordern. Die Partien beginnen täglich um 15 Uhr. Alle drei … Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo hält Caruana auf Distanz weiterlesen

“Ding Liren und ich, wir kämpfen noch”: Stev Bonhage, der Kandidaten-Fotograf

Niemand ist so nahe dran wie er, niemand außer Spielern und Schiedsrichtern verbringt so viel Zeit im Spielsaal des Kandidatenturniers. Von einem Tag auf den anderen ist sein Name zu einem der meistgenannten im internationalen Schach geworden. Stev Bonhage, Rufname "Stevo", geboren in Aschersleben, aufgewachsen bei Hamburg und in Schweden, lebt das Leben eines fotografierenden … “Ding Liren und ich, wir kämpfen noch”: Stev Bonhage, der Kandidaten-Fotograf weiterlesen

Vincent Keymers Rückschau auf Prag: “Einiges liegengelassen”

Das Turnier mit einer Leistung von über 2750 Elo gewonnen – schlecht kann Vincent Keymers Schach in Prag nicht gewesen sein, nicht einmal nach gehobenen Großmeistermaßstäben. Aber in der Nachbetrachtung findet Keymer doch das eine oder andere, das noch besser hätte laufen können. Was das war, offenbarte der 17-Jährige jetzt im deutschsprachigen Stream von chess.com … Vincent Keymers Rückschau auf Prag: “Einiges liegengelassen” weiterlesen

Warten auf die Auftaktrunde

Jan Nepomnjaschtschi und Richard Rapport haben die Eröffnungsfeier des Kandidatenturniers schlafend verbracht. Auf ihren Stühlen in der ersten Reihe sind beide eingenickt. Zwischen ihnen sitzt der aus China angereiste Ding Liren – und sieht aus, als dämmere er gleich weg.  Ist das aufregend! Jan Nepomnjatschi, Ding Liren und Richard Rapport (vorne, v.l.) bei der Eröffnungsfeier. … Warten auf die Auftaktrunde weiterlesen

Zweite Bundesliga, geschenkt

Wettbewerbsverzerrung in der zweiten Bundesliga Ost beklagt Jörg Wengler, Vorsitzender der Schachabteilung des FC Bayern München. Zwei irreguläre Ergebnisse am vergangenen Doppelspieltag, ein in stiller Übereinkunft geschobenes 4:4 und eine Niederlage einer Mannschaft, die mit nur vier Spielern angetreten war, können Auf- und Abstieg beeinflussen. Die zweite Bundesliga Ost bietet ohnehin ein schiefes Bild, seitdem … Zweite Bundesliga, geschenkt weiterlesen

Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo vorne, Nakamura stoppt Caruana

WM-Herausforderer gesucht: Acht Weltklassegroßmeister kämpfen bis zum 5. Juli in Madrid um die Chance ihres Lebens. Jeder spielt zweimal gegen jeden, 14 Runden sind zu absolvieren, für Schachverhältnisse eine Langstrecke. Der Sieger des Kandidatenturniers wird voraussichtlich Anfang 2023 Magnus Carlsen zum Match um die Weltmeisterschaft herausfordern. Die Partien beginnen täglich um 15 Uhr. Alle drei … Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo vorne, Nakamura stoppt Caruana weiterlesen

Die Nummer eins: Keymer siegt in Prag

Vincent Keymer hat das "Challengers"-Turnier des Prager Schachfestivals gewonnen. Mit 6,5 Punkten aus 9 Partien und einer Performance von 2766 beendete der 17-Jährige das Turnier punkt- und wertungsgleich mit US-Großmeister Hans Moke Niemann. Den Blitz-Stichkampf zwischen diesen beiden entschied Keymer mit 2:0 für sich. Im kommenden Jahr wird er sich im Prager "Masters" mit Weltklassegegnern … Die Nummer eins: Keymer siegt in Prag weiterlesen

Kandidatenturnier 2022: Einer kommt durch?

Davon träumen alle acht Teilnehmer, seitdem sie Schach spielen: Weltmeister werden. Jetzt stehen sie vor der vorletzten Hürde auf dem Weg zu diesem Ziel, der höchsten, die es im Schach gibt. Sieben werden straucheln, einer wird die Hürde nehmen. – Oder zwei? https://youtu.be/nMxmvGnHpF4 Die Kandidaten-Vorschau im Video: ein Blick auf die Umstände des Kandidatenturniers - … Kandidatenturnier 2022: Einer kommt durch? weiterlesen

Spitzenreiter!

Zwei Siege, zwei Remis, Performance 2812. Vincent Keymer führt beim Prager Schachfestival nach vier von neun Runden die mit drei Punkten "Challenger"-Gruppe an. Nach dem Ruhetag am Sonntag geht der Wettbewerb am Montag um 15 Uhr weiter. Keymer führt die schwarzen Steine gegen den tschechischen Großmeister Peter Michalik. Livepartien, Ergebnisse Tabelle (chess.com)Livepartien, Ergebnisse Tabelle (chess24) … Spitzenreiter! weiterlesen

Standortbestimmungen: Auftakt des Super-Schach-Sommers

In den vergangenen Jahren hat sich Vincent Keymer seine Wettbewerbe gezielt so zusammengestellt, dass er auf möglichst starke, auf stärkere Gegner trifft. Als Außenseiter, zuletzt bei der Carlsen-Tour oder im Grand Prix in Berlin, ist der 17-Jährige zusehends an seinen Aufgaben gewachsen. Aber je stärker Keymer wird, desto schwieriger wird es, Wettbewerb mit noch stärkeren … Standortbestimmungen: Auftakt des Super-Schach-Sommers weiterlesen

Claus Seyfried (1955-2022)

Einen dramatischen Mitgliederschwund beklagt nicht nur der Schachverband Württemberg. An Claus Seyfried lag das nicht, im Gegenteil. Während anderswo die Schachspieler nach der Pandemie wegblieben, flogen sie den von ihm geführten Stuttgarter Schachfreunden zu. Unter Seyfried mauserte sich der bald 150 Jahre alte Traditionsverein zu einem Muster dafür, dass die Krise eine Riesenchance fürs Schach … Claus Seyfried (1955-2022) weiterlesen

Dinara Wagner: “Wir planen hier unsere Zukunft, also spiele ich für Deutschland”

Russische Meisterin U20, Dritte bei der Weltmeisterschaft U20 - als 17-Jährige! Dann die Zäsur: ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, das ihre Schachkarriere für einige Jahre auf Eis legte. Jetzt ist Dinara Wagner (vormals: Dinara Dordzhieva) wieder da - als deutsche Nationalspielerin. Die 23-Jährige, geboren in Elista (Kalmückien), lebt und studiert seit dem vergangenen Jahr in Heidelberg. … Dinara Wagner: “Wir planen hier unsere Zukunft, also spiele ich für Deutschland” weiterlesen

Reformresistent: Die Deutschen Meisterschaften der Jugend

22 Jahre ist es her, dass die Deutschen Jugendmeisterschaften in Überlingen am Bodensee gastierten. Die dort beheimateten Perlen gab es damals noch lange nicht, den SC Überlingen durchaus. Für die Vereinsmitglieder war die Ortswahl der DSJ die einzige Möglichkeit, eine Deutsche Meisterschaft zu erleben: Das Turnier musste zu ihnen kommen, denn mangels Spielstärke war ausgeschlossen, … Reformresistent: Die Deutschen Meisterschaften der Jugend weiterlesen

Kasimdzhanov über Carlsens Titelmüdigkeit: “Der Weltmeister sollte spielen, bis ihn jemand schlägt.”

Knapp drei Wochen noch, dann beginnt das Kandidatenturnier, bei dem acht Elitegroßmeister den kommenden WM-Herausforderer ermitteln werden. Zum ersten Mal seit vielen Jahren wird Großmeister Rustam Kasimdzhanov dem Wettbewerb als Unbeteiligter zuschauen. Weder wird er (wie 2014/16/18/20) einen der Kandidaten zum Sieg zu coachen versuchen, noch wird er (wie 2008/10/12) als Sekundant des Weltmeisters Schwächen … Kasimdzhanov über Carlsens Titelmüdigkeit: “Der Weltmeister sollte spielen, bis ihn jemand schlägt.” weiterlesen

Zwei Großmeisternormen in 24 Stunden: GM Frederik Svane!

Eine Partie nach der anderen, da gerät man leicht in einen Trott. Als Frederik Svane am Samstagnachmittag wie in den Tagen zuvor in der Hamburger Eliteschule des Sports am Schachbrett Platz nahm, war ihm offenbar entfallen, dass „Bundesliga“ auf dem Programm stand. „Hamburger GM-Turnier“ schrieb der 17-Jährige auf sein Formular, auf dem er seine Bundesliga-Partie … Zwei Großmeisternormen in 24 Stunden: GM Frederik Svane! weiterlesen