Nochmal Zungeschnalzen

Alexander Donchenko und Dmitrij Kollars verbindet, dass sie zwei der ganz wenigen jungen deutschen Schachmeister sind, die ausloten, ob sie es als Profi schaffen können. Am heutigen Sonntag ab 17 Uhr werden die beiden ein Match gegeneinander spielen, das Finale des „Hobbits Invitational“, live zu sehen auf dem Twitch-Kanal der Chesshobbits Marco Riehle und Adrian Geschnitzer. Direkt danach beginnt das Match der beiden Ausnahmetalente Vincent Keymer und Luis Engel auf dem Lockdownchess-Kanal.

Screenshot via Turnierseite

Es flog auf dieser Seite ein wenig unter dem Radar, trotzdem war und ist das Hobbits Invitational aus deutschsprachiger Sicht eines der bemerkenswertesten Turniere der jüngeren Vergangenheit. Der Wettbewerb führte eine Reihe der besten einheimischen Spieler zusammen, die, im K.o.-System aufeinander losgelassen, über Viertel- und Halbfinale das Feld reduzierten, bis nur Donchenko und Kollars übrig waren.

Für diese beiden stehen heute knapp drei Stunden Blitzschach auf dem Programm. 70 Minuten 5+1, danach 60 Minuten 3+1, danach 30 Minuten 1+1. Nachdem das Match beendet ist, haben Zuschauer die Qual der Wahl. Entweder sie bleiben als Mitspieler oder Zuschauer beim Team Chesshobbits, das danach in der Quarantäne-Bundesliga antritt – oder sie wechseln zu Team Lockdownchess, wo mit Keymer versus Engel noch ein Match zum Zungeschnalzen auf der Agenda steht.

(Titelfoto: Deutscher Schachbund)

3 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments