Zwei Großmeisternormen in 24 Stunden: GM Frederik Svane!

Eine Partie nach der anderen, da gerät man leicht in einen Trott. Als Frederik Svane am Samstagnachmittag wie in den Tagen zuvor in der Hamburger Eliteschule des Sports am Schachbrett Platz nahm, war ihm offenbar entfallen, dass „Bundesliga“ auf dem Programm stand. „Hamburger GM-Turnier“ schrieb der 17-Jährige auf sein Formular, auf dem er seine Bundesliga-Partie … Zwei Großmeisternormen in 24 Stunden: GM Frederik Svane! weiterlesen

“Dass mein Gegner in Berlin sitzt, hatte ich bald vergessen”

Den „wertvollsten Sekundanten der Welt“ nannte ihn einst die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Von den drei Großmeistern, die an der Millennium-Hybrid-Liga teilgenommen haben, ist Rustam Kasimdzhanov der mit Abstand bekannteste. Und, obwohl er kaum noch spielt, der beste. Mit knapp 2670 Elo steht der Schachspieler Kasimdzhanov unverändert in den Top 100 der Welt. Aber vor allem … “Dass mein Gegner in Berlin sitzt, hatte ich bald vergessen” weiterlesen

Deizisau: DSOL-Meister im zweiten Anlauf

Vor gut einem Jahr ließ sich nach dem Finale der ersten Division der Deutschen Schach-Online-Liga ein Eklat nur knapp vermeiden: Die nominell hochfavorisierte Großmeistertruppe der SF Deizisau verlor überraschend gegen die SG Porz, und die Deizisauer wollten nicht recht glauben, dass es mit rechten Dingen zugegangen war. Wie immer diese Schmach zustande gekommen sein mag, … Deizisau: DSOL-Meister im zweiten Anlauf weiterlesen

“Funktionäre machen den Sack zu”: Niedersachsen gewinnt die Hybrid-Liga

Den Vorsprung, den ihre Leistungssportler herausgespielt hatten, haben die Funktionäre des Niedersächsischen Schachverbands über die Ziellinie gebracht. Nach einem 4:0 am fünften und letzten Spieltag des „Millennium Hybrid Masters“ über die SF Pattonville (eigentlich war es der ans Ende der Saison verschobene zweite Spieltag) hat Team Niedersachsen den Meistertitel gewonnen. 9:1 Punkte stehen zu Buche, … “Funktionäre machen den Sack zu”: Niedersachsen gewinnt die Hybrid-Liga weiterlesen

Frauen-Grand-Prix 2023 in München – Pähtz: “Will ins Kandidatenturnier”

Die dritte von vier Etappen des Frauen-Grand Prix 2022/23 wird vom 1. bis 14. Februar in München stattfinden – aller Wahrscheinlichkeit nach mit Elisabeth Pähtz, die sich im November 2021 beim Grand Swiss in Riga für den Grand Prix qualifiziert hat. Gespielt wird im Kempinski Vier Jahreszeiten im Herzen Münchens nahe am Marienplatz. Ort und … Frauen-Grand-Prix 2023 in München – Pähtz: “Will ins Kandidatenturnier” weiterlesen

Elisabeth Pähtz und der Großmeistertitel: Entscheidung vertagt

Die Hängepartie um den GM-Titel-Antrag von Elisabeth Pähtz geht ein weiteres Mal in die Verlängerung. Der FIDE-Rat hat nach Informationen dieser Seite beschlossen, die Entscheidung, ob ihr der Großmeisteritel verliehen wird, zu vertagen. Außerdem nimmt der Weltschachverband den seit Monaten in der Schwebe befindlichen Fall zum Anlass, sein Norm- und Titelverfahren zu reformieren. Im November … Elisabeth Pähtz und der Großmeistertitel: Entscheidung vertagt weiterlesen

Auf Anhieb in die Nationalmannschaft: Dinara Wagner und Tykhon Cherniaiev, die Neuen im deutschen Kader

Die Leistungskader des Deutschen Schachbunds bekommen Verstärkung. Dinara Wagner, vormals Dordzhieva, wechselt nach ihrer Heirat mit Großmeister Dennis Wagner vom russischen zum deutschen Verband. Tykhon Cherniaiev (12), ukrainisches Supertalent, lebt nach seiner Flucht aus der Ukraine seit dem 8. März in Hamburg. Während Großmeisterin Wagner bei der Schacholympiade erstmals fürs deutsche Team spielen wird, könnte … Auf Anhieb in die Nationalmannschaft: Dinara Wagner und Tykhon Cherniaiev, die Neuen im deutschen Kader weiterlesen

“Ich bin Forscher, kein Kämpfer”: zum Tod von Juri Awerbach (1922-2022)

Das Hören ließ nach, das Sehen auch, dazu die Mühsal, sich fortzubewegen. Trotzdem: „Mir geht es gut“, sagte Juri Awerbach noch im Februar zu seinem 100. Geburtstag, nachdem er eine Covid-Infektion überstanden hatte. Am 7. Mai ist Juri Awerbach gestorben. Er war der älteste lebende Großmeister der Welt, der erste Träger des höchsten Titels im … “Ich bin Forscher, kein Kämpfer”: zum Tod von Juri Awerbach (1922-2022) weiterlesen

Kapitän Gustafsson

Sonst hätte ich es nicht gemacht.“ Jan Gustafsson glaubt, dass die deutsche Nationalmannschaft bei der Schacholympiade 2022 vorne mitspielen kann. Der Hamburger Großmeister will seinen Teil dazu beitragen. Am gestrigen Mittwoch verkündete der Deutsche Schachbund, dass der ehemalige Nationalspieler die Mannschaft als Kapitän und Coach anführen wird. Seine erste Entscheidung hat Käpt'n Gustafsson schon getroffen, … Kapitän Gustafsson weiterlesen

Schachwochenende beim Playboy

Faszination Schach – durchaus, aber ganz anders als sonst. Es wurde geraucht, getrunken und im Luxus geschwelgt. Keine Kinderschar, sondern ein Dutzend Männer sowie zwei ausgesucht schöne Frauen erlagen jetzt in Essen der Versuchung Schach, eingeweiht und angeleitet von Schach-Botschafter Sebastian Siebrecht. Sebastian Siebrecht zeigt die Seele des Spiels. | Fotos: Playboy Deutschland Der Playboy, … Schachwochenende beim Playboy weiterlesen

“Das Geld fällt in Baden-Baden nicht vom Himmel”: OSG-Chef Patrick Bittner im Interview

Würde der Deutsche Meister OSG Baden-Baden nach den kommenden beiden Spieltagen am Samstag und Sonntag nicht mit 12:0 Punkten dastehen, das wäre eine Überraschung. Bei ihren Heimspielen gegen die beiden Berliner Teams werden die Baden-Badener klarer Favorit sein. Trotzdem rechnet OSG-Chef Patrick Bittner nicht mit einem lockeren Spaziergang zur Titelverteidigung. Gute Chancen, am Ende wieder … “Das Geld fällt in Baden-Baden nicht vom Himmel”: OSG-Chef Patrick Bittner im Interview weiterlesen

Österreichischer Meister wurde – Deutschland

Blübaum, Nisipeanu, Donchenko, Svane – in Deutschland bekannt als Nationalmannschaft. In Österreich läuft dieses Quartett unter „SK Sparkasse Jenbach“. Das Team, dem auch die Großmeister Peter Acs und Uwe Bönsch angehören, hat jetzt zum dritten Mal in Folge die Saison der österreichischen Bundesliga als Meister beendet. Als Doppel-Meister sogar. Auch bei der Österreichischen Meisterschaft im … Österreichischer Meister wurde – Deutschland weiterlesen

Heinemann führt beim “Masters”

Kurz vor der Halbzeit des Turniers der besten deutschen Schachspielerinnen in Darmstadt hat Josefine Heinemann mit 3,5 Punkten aus 4 Partien die Führung übernommen. Einen halben Punkt dahinter: Dinara Wagner und Lara Schulze. Zwei Mitglieder dieses Führungstrios treffen am heutigen Dienstag in einer richtungweisenden Partie aufeinander: Wagner führt die weißen Steine gegen Heinemann. Die fünfte … Heinemann führt beim “Masters” weiterlesen

Angst essen Schachbund auf

Dem DSB steht eine Satzungsreform bevor, nach Möglichkeit kein Reförmchen, in dem einzelne Paragrafen modifiziert werden, sondern ein grundsätzlicher Satzungs-Neuanfang. „Ein gewaltiges Projekt“, sagte Ullrich Krause jetzt bei ChessBase TV. Eine Arbeitsgruppe, geleitet von DSB-Vizepräsident Sport Ralph Alt, hat sich dieses Projekts angenommen. Schon beim außerordentlichen Kongress im Oktober 2022 soll laut Krause die neue … Angst essen Schachbund auf weiterlesen

Unliebsame Gehaltsempfänger

Aktualisierung 24. April, Stellungnahme des Schachverbands Württemberg: Die Schlussfolgerung des Autors dieses Beitrags, es gehe beim Antrag "Personalkosten" um zwei Personen anstatt um die Sache, findet Württemberg "absolut unverständlich". Ziel sei zu klären, ob es seitens des DSB einen Beschluss gab, die Eigenmittel fürs Personal aufzustocken. Es gelte, Rechtssicherheit zu schaffen. Sei die Angelegenheit geklärt, … Unliebsame Gehaltsempfänger weiterlesen