Fabiano Caruana: “Hier sind alle paranoid.”

Hat Caruana den Corona? 37,1 Grad Körpertemperatur maß der Turnierarzt am Morgen vor der zweiten Runde beim US-Großmeister, und das löste sogleich Aufregung aus. Eine zweite Messung musste her, es blieb dabei: 37,1 Grad. Letztlich kamen die Organisatoren zu dem Schluss, dass Caruana nicht krank ist. Das Kandidatenturnier geht weiter, die zweite Runde fand statt, … Fabiano Caruana: “Hier sind alle paranoid.” weiterlesen

Fabiano Caruana, der Favorit der Herzen: “Die Schachwelt braucht einen Wechsel”

Das WM-Match zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana ist wegen der misslichen Umstände im Weltschach gefährdet. Dennoch beschäftigt sich noch niemand ernsthaft damit, dass es tatsächlich ausfallen könnte. Viel zu groß ist die Freude auf den ersten WM-Kampf seit langem, in dem der Herausforderer mit Macht auf einen frühen Knockout drängen muss. Auch Caruana selbst … Fabiano Caruana, der Favorit der Herzen: “Die Schachwelt braucht einen Wechsel” weiterlesen

Werbung

Magnus Carlsen verliert eine Schachpartie

Schade für Levon Aronian. Nach schwierigen Monaten schlägt er die Nummer zwei der Welt, übernimmt die Führung beim Norwaychess – und niemand redet darüber. Schade auch für Historiker. Einen Tag, an dem die Nummer eins und zwei der Welt verlieren, gibt es nicht so oft. Es würde sich lohnen, ausführlich zu beleuchten, wann das zuletzt … Magnus Carlsen verliert eine Schachpartie weiterlesen

MVL: “Jetzt bin ich in Zeitnot”

Zwei Tage nach seiner überraschenden Nachnominierung für das Kandidatenturnier hat sich nun auf seiner Website Maxime Vachier-Lagrave zu Wort gemeldet. Der französische Großmeister war am Mittwoch gerade von einem New-York-Urlaub zurückgekehrt, als ihn von der FIDE die Nachricht erreichte, es könne sich eine Möglichkeit auftun, doch noch am Kandidatenturnier teilzunehmen. Am Freitagmorgen dann die endgültige … MVL: “Jetzt bin ich in Zeitnot” weiterlesen

Und jetzt die ganze Welt: das Freestyle-Franchise

Die Show geht weiter. Die Freestyle-Challenge im nächsten Jahr in Weissenhaus ist schon beschlossen (7. bis 14. Februar 2025), die nächste Auflage des Turniers in Indien so gut wie, voraussichtlich noch im November dieses Jahres. Die Pläne von Jan Henric Buettner gehen weit darüber hinaus. Am heutigen Montag beginnt er Verhandlungen mit potenziellen Partnern über … Und jetzt die ganze Welt: das Freestyle-Franchise weiterlesen

Die Bundesliga vor den zentralen Runden: Bewegt sich was?

Werden die Viernheimer Hikaru Nakamura ans Brett bringen? Die Baden-Badener Viswanathan Anand? Mit Sicherheit wird sich das erst am Samstag, 24. Februar, um 12 Uhr sagen lassen, 120 Minuten vor dem für die Deutsche Meisterschaft vorentscheidenden Bundesligakampf. Dann werden die Aufstellungen veröffentlicht. Unabhängig von Nakamura und Anand steht jetzt schon fest, dass vom 23. bis … Die Bundesliga vor den zentralen Runden: Bewegt sich was? weiterlesen

WM-Kandidaten 2024: Dommaraju Gukesh und Alireza Firouzja (?)

Alireza Firouzja hat sich nach Rating für das Kandidatenturnier 2024 qualifiziert – höchstwahrscheinlich. Diese Einschränkung ist unumgänglich nach einem von Merkwürdigkeiten und Reglement-Willkür geprägten Endspurt speziell um den Rating-Spot. Nach jetzigem Stand liegt Firouzja nach Elo vor Wesley So. Sollte sich dieser Stand auch in der FIDE-Eloliste vom Januar 2024 spiegeln, ist Firouzja WM-Kandidat. Als … WM-Kandidaten 2024: Dommaraju Gukesh und Alireza Firouzja (?) weiterlesen

Rapid-WM: der 16. Weltmeistertitel für Magnus Carlsen

10 Punkte aus 13 Partien: Magnus Carlsen hat zum fünften Mal die Weltmeisterschaft im Schnellschach gewonnen. Neben dem Titel, seinem 16. Weltmeistertitel, sicherte er sich den ersten Preis in Höhe von 60.000 Dollar. Die Russin Anastasia Bodnaruk, an 51 gesetzt, gewann überraschend das Turnier der Frauen. Nach 8,5/11 über die reguläre Distanz besiegte sie Humpy … Rapid-WM: der 16. Weltmeistertitel für Magnus Carlsen weiterlesen

Freistilringen an der Ostsee – neues Superturnier in Deutschland mit Carlsen, Ding, Keymer & Co.

Ein 960-Turnier von Weltklasseformat mit klassischer Bedenkzeit – “Für mich wird ein Traum wahr”, sagt Magnus Carlsen. Der Exweltmeister wird vom 9. bis 16. Februar 2024 an der deutschen Ostseeküste auf sieben handverlesene Herausforderer treffen. Unter anderem wird es im ostholsteinischen Weissenhaus-Resort zur ersten Begegnung des Exweltmeisters Carlsen mit Weltmeister Ding Liren am Brett kommen. … Freistilringen an der Ostsee – neues Superturnier in Deutschland mit Carlsen, Ding, Keymer & Co. weiterlesen

Grand Swiss 2023: der Ticker

Zwei Plätze fürs Kandidatenturnier sind zu vergeben, außerdem zwei fürs Kandidatinnenturnier und nicht zuletzt 600.000 Dollar Preisgeld. Die Grand Swiss auf der Isle of Man, offen und Frauen, sind die stärksten Schweizer-System-Turniere überhaupt. Nie zuvor war die deutsche Delegation so groß wie in diesem Jahr. Ab dem 25. Oktober werden täglich ab 15.30 Uhr elf … Grand Swiss 2023: der Ticker weiterlesen

Hans Niemann: “Magnus Carlsen sah seine Geschäftsinteressen bedroht.”

Fast einen Monat nach der außergerichtlichen Einigung mit chess.com und Magnus Carlsen hat sich Hans Niemann an der Seite seines Anwalts Terrence Oved jetzt erstmals einem Interview gestellt. Als Gast bei “Piers Morgan uncensored” wollte Niemann gerne ausführlich über seine Rolle als Opfer einer Kampagne sprechen – und wie stark er daraus hervorgegangen ist. Dazu … Hans Niemann: “Magnus Carlsen sah seine Geschäftsinteressen bedroht.” weiterlesen

Niemann vs. Carlsen: remis, außergerichtlich

Hans Moke Niemann, Magnus Carlsen und chess.com haben ihren Streit beigelegt. Niemann verzichtet darauf, mit seiner Verleumdungsklage vom Bezirksgericht zu einem Landesgericht weiterzuziehen. Seine Anwälte werden nicht weiter darauf drängen, dass Schach-Riese chess.com seine Eigentümerstruktur offenlegt. Auch die anderen Beklagten, Hikaru Nakamura und chess.com-Chef Daniel Rensch, werden nicht weiter belangt. Chess.com öffnet im Gegenzug seine … Niemann vs. Carlsen: remis, außergerichtlich weiterlesen