An die Bretter, bitte: Wer wird Magnus Carlsens Herausforderer?

Wer immer das Kandidatenturnier gewinnt, er wird im WM-Match gegen Magnus Carlsen ab dem 24. November 2021 in Dubai der Außenseiter sein. Am ehesten wäre noch Ian Nepomniachtchi in der Lage, Carlsen Probleme zu stellen, sagte jetzt Sergej Karjakin, WM-Herausforderer 2016, bei einer Pressekonferenz in Moskau zum Kandidatenturnier 2021, das nach gut einjähriger Unterbrechung am kommenden Montag in Jekaterinburg fortgesetzt wird. Sieben Runden vor Schluss führen Nepomniachtchi und Maxime Vachier-Lagrave mit einem Punkt Vorsprung.

Fieber hatte er nicht, und der einzige Top-Favorit sollte er nicht lange bleiben: Bericht nach der sechsten Runde des Kandidatenturniers.

Ian Nepomniachtchi hätte schon fast durch sein können. Mit 4,5/6 war er phänomenal gestartet. Schließlich stoppte ihn Maxime Vachier-Lagrave in der siebten Runde und zog mit dem Russen gleich. Nun ist der Franzose, der als Nachrücker für den Aseri Teimour Radjabov ins Feld geraten war, der Co-Führende des Turniers. Und sein Sieg gegen „Nepo“ könnte entscheidend gewesen sein: Stehen die beiden nach 14 Runden punktgleich an der Spitze, bestimmt der direkte Vergleich, wer das Match gegen Magnus Carlsen bekommt.

2020-2021 FIDE Candidates Preview: Where Do The Players Stand?
Die entscheidende Partie? Der bis dahin allein führende Ian Nepomniachtchi gibt sich in der siebten Runde gegen Maxime Vachier-Lagrave geschlagen. | Foto: Maria Emelianova/chess.com

So weit ist es aber noch lange nicht. WM-Kandidat Alexander Grischuk erklärte jetzt gegenüber der TASS, dass sich der aktuelle Tabellenstand rasant ändern kann: „Möglich ist, dass schon nach der ersten Runde nach der Wiederaufnahme sechs Spieler punktgleich an der Spitze liegen.“ Grischuk betonte, wie wichtig diese achte Runde am Montag sein wird.

Caruana-MVL ist die eine zentrale Partie, eine Chance für den WM-Herausforderer 2018, den Franzosen einzuholen. Hoffnung sollte Fabiano Caruana sein spektakulärer Sieg (14.e6!) über den (außer Form spielenden) MVL in Wijk an Zee vor einigen Wochen machen. Nepomniachtchi-Giri ist die andere zentrale Partie, eine Chance für Anish Giri aufzuschließen.

https://twitter.com/anishgiri/status/1381662647037362176

Auch die Fortsetzung des Kandidatenturniers steht im Zeichen des Virus, aber die Anti-Corona-Maßnahmen unterscheiden sich von denen vor einem Jahr, als die Spieler während des Turniers mehrmals getestet wurden. Dieses Mal müssen sie sich spätestens 72 Stunden vor der ersten Runde testen lassen und das negative Ergebnis dokumentieren. Vor Beginn jeder Runde wird die Temperatur jedes Spielers gemessen. Weiter getestet wird nur, falls Symptome auftreten. Während der Partien müssen die Spieler keine Masken tragen.

Heikel ist der FIDE-Plan für den Fall, dass ein Spieler positiv getestet wird: Der Spieler scheidet aus, das Turnier geht weiter. So sei es auch während der russischen Meisterschaft im November 2020 gehandhabt worden, erklärte Sergej Karjakin: GM Mikhail Antipov wurde positiv getestet, er schied aus, das Turnier ging weiter. Nur spielte Antipov nicht vorne mit, es stand kein WM-Match auf dem Spiel, sodass sich diese Regelung geräuschlos treffen ließ.

Ob das bei einem Kandidatenturnier auch möglich wäre? Fast auszuschließen ist allerdings, dass Ian Nepomniachtchi positiv getestet wird. Er gehört zu der Reihe russischer Spitzengroßmeister, die ihre Sputnik-V-Impfung längst bekommen haben. Nach einem Bericht von chess.com soll auch Wang Hao schon geimpft sein.

2020 durften nur Mitglieder der Organisation und einige Medienvertreter den Spielsaal betreten. Dieses Mal werden Zuschauer zugelassen. Sie müssen Abstand halten, einen negativen Test sowie einen Impfnachweis vorlegen können. Eine Eröffnungszeremonie mit tausenden Besuchern wie vor einem Jahr wird es nicht geben.

Wären die Umstände andere gewesen, wäre der von Corona-Querelen und Quarantäne gepeinigte Mitfavorit Ding Liren auch mit 2,5/7 gestartet? Wohl kaum.

Nachdem das Kandidatenturnier die weltweit einzig laufende Sportveranstaltung von internationalem Fomat gewesen war, wurde es am 25. März 2020 auf halbem Weg abgebrochen. Andernfalls wären die Teilnehmer in Russland gestrandet. Die russische Regierung hatte angekündigt, dass der russische Flugverkehr aufgrund der Pandemie eingestellt wird.

Anfangs versuchte die FIDE, das Turnier im November 2020 fortzusetzen. Unter anderem stand zur Debatte, die zweite Hälfte hybrid zu spielen. Aber Ende Oktober 2020 sagte der Weltverband die Fortsetzung ab. Weder waren die chinesischen Teilnehmer Ding Liren und Wang Hao willens zu spielen, noch hätten sie reisen können.

Pressekonferenz in Moskau: Arkadi Dvorkovich und Anatoli Karpov. | Foto: FIDE

Jetzt werden sie mit von der Partie sein. FIDE-Chef Arkadi Dvorkovich bestätigte, dass die chinesischen Behörden eine Garantie gegeben haben, dass die beiden nach Russland reisen können: “Wir haben die Garantie der Botschaft in Moskau, des Konsulats in Jekaterinburg und der Behörden in Peking.”

Dvorkovich bot den Spielern an, sich in Russland impfen zu lassen, riet aber hinsichtlich möglicher Nebenwirkungen davon ab, unmittelbar vor dem Wettbewerb von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Nach dem Turnier sei er gern bereit, den Spielern zu helfen, eine Impfung zu bekommen.

Chess24 gab am Tag der FIDE-Pressekonferenz bekannt, dass Weltmeister Magnus Carlsen das Turnier kommentieren wird, anfangs gemeinsam mit Tania Sachdev und David Howell. In den letzten vier Runden kommentieren Judit Polgar und Tania Sachdev, dazu wechselnde Gäste. Zwar kollidiert das Kandidatenturnier mit dem fünften Event der Meltwater Champions Chess Tour, doch werden die Runden des Carlsen-Turniers erst beginnen, nachdem die der Kandidaten beendet sind.

Der Stand der Dinge, bevor es am Montag weitergeht. chess.com hat in einer lesenswerten Vorschau aufgearbeitet, ob und wie die acht Teilnehmer zuletzt gespielt haben und welche Schlüsse für das Kandidatenturnier sich daraus ziehen lassen.

Montag ab 14 Uhr geht es weiter. Liveübertragung hier.

https://twitter.com/mazetovic/status/1382232527440609281
4 4 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments