Neun Wochen bis zum Grenke Classic 2019: Was Vincent Keymer noch fehlt

Seinen Sieg beim Grenke-Open 2018 hatte Vincent Keymer ebenso wenig erwartet wie alle Beobachter. Als 99. der Setzliste ließ der 13-Jährige reihenweise Großmeister hinter sich. In der Schlussrunde besiegte er obendrein den Top-25-Spieler Richard Rapport. Es ist nur natürlich, von so einem Erfolg derart überwältigt zu sein, verwirrt womöglich, dass es dauert, bis ein klarer … Neun Wochen bis zum Grenke Classic 2019: Was Vincent Keymer noch fehlt weiterlesen

Isle of Man: Vincent Keymer und die keuchenden Sisyphosse

Spielt Vincent Keymer im Grenke Chess Classic 2019? Diese Frage habe ich vor den letzten beiden Runden des Opens auf der Isle of Man per E-Mail Christof Keymer gestellt – und dabei den Begriff “Jagd auf die GM-Norm” verwendet. Das anhaltende Räuspern auf Seiten des Empfängers angesichts einer derart boulevardesken Formulierung war durch die Glasfaser … Isle of Man: Vincent Keymer und die keuchenden Sisyphosse weiterlesen

Erst den Faden, dann die Partie verloren: Keine GM-Norm für Vincent Keymer

“Ruhig bleiben” hatten wir in einem unserer meistgelesenen Artikel gemahnt, nachdem Vincent Keymer das Grenke Open gewonnen und sich die erste von drei zum Titel notwendigen Großmeisternormen gesichert hatte. Als er dann in Dänemark sofort die zweite Norm nachlegte, wurden auch wir ein wenig nervös. Sollte es doch so schnell gehen? Würde das deutsche Supertalent … Erst den Faden, dann die Partie verloren: Keine GM-Norm für Vincent Keymer weiterlesen

Ruhig bleiben! Vincent Keymer und die deutsche Sehnsucht nach dem großen Titel

Die Sehnsucht nach dem Titel, sie brennt. Vor fast 100 Jahren gab sich Emanuel Lasker beim WM-Kampf im fernen Havanna dem Kubaner  José Raúl Capablanca geschlagen, das Ende seiner 27-jährigen Regentschaft auf dem Schachthron. Seitdem tauchen in Deutschland gelegentlich Hoffnungsträger auf, aber in unmittelbare Nähe zur Krone kam bislang nur einer. Nun soll es Vincent … Ruhig bleiben! Vincent Keymer und die deutsche Sehnsucht nach dem großen Titel weiterlesen

Die Vincent-Alireza-Frage

Überragend in Form war Alireza Firouzja ohnehin. Ziemlich sicher hat es den 18-Jährigen bei der Mannschafts-EM in Slowenien zusätzlich beflügelt, dass die Franzosen ihren Debütanten förderten, indem sie ihn ans erste Brett setzten. Jetzt hat der 18-Jährige mit einer Fabel-Performance jenseits der 3000 seine ansonsten schwächelnde Mannschaft zur Silbermedaille geführt und selbst als 14. Spieler … Die Vincent-Alireza-Frage weiterlesen

EM: Vincents Geburtstagsbäckerei

Brezelbacken ist eine heikle Angelegenheit. Die Zutaten müssen exakt abgestimmt sein, die Temperatur mus passen, die Triebkraft der Hefe auch. Geduld muss vorhanden sein, sonst scheitert das Backen schon daran, dass der Teig nicht aufgeht. Wer Brezeln backt, wandelt auf einem schmalen Grat. Darauf bezog sich wahrscheinlich DSB-Sportdirektor Kevin Högy, als er jetzt im Bericht … EM: Vincents Geburtstagsbäckerei weiterlesen

WM-Finale! Frederik Svane – souverän und nervenstark

Frederik Svane aus Lübeck steht heute im Finale der online ausgetragenen U16-Weltmeisterschaft. Ab 16 Uhr wird er gegen den Iraner Amirreza Pour Agha Bala ein Schnellschachmatch um den Titel spielen. Die Deutsche Schachjugend überträgt und kommentiert live. Zu erwarten war weder Svanes Finaleinzug noch der seines iranischen Gegenspielers. In Abwesenheit einiger der nominell besten U16-Spieler … WM-Finale! Frederik Svane – souverän und nervenstark weiterlesen

Glückwunsch nachträglich, Vincent!

Seit dem 15. November darf Vincent Keymer WhatsApp benutzen, Bier kaufen und einiges mehr. Deutschlands jüngster Großmeister jemals ist 16 geworden. Wir gratulieren nachträglich! Über neue sportliche Wundertaten können wir leider nicht berichten. Das Tegernsee Masters musste Vincent bekanntlich quarantänebedingt abbrechen, jetzt ist Lockdown. Aber unsere Freunde von chesspuzzle.net haben in der Zwischenzeit das eine … Glückwunsch nachträglich, Vincent! weiterlesen

“Sehr traurig”: Keymer in Quarantäne

Das Tegernsee Masters war für Vincent Keymer erst das vierte Turnier in diesem verflixten Jahr. Nun muss er es nach nur einer (glänzend!) gespielten Partie beenden, um sich in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Das hat die Gesundheitsbehörde des Landkreises Mainz-Bingen angeordnet. Die anderen Teilnehmer des Tegernsee Masters sind nicht betroffen, das Turnier läuft weiter. … “Sehr traurig”: Keymer in Quarantäne weiterlesen

Keymers Plan: erst Abi, dann ein paar Schach-Jahre, dann mal gucken

Er hat die Gabe und das Potenzial, aber niemand weiß, wie weit ihn das tragen wird. Vincent Keymer fällt nicht nur mit außergewöhnlichen Zügen auf dem Brett auf, auch mit einer außergewöhnlich abgeklärten Sicht auf seine Perspektive. Vielleicht wird er ein Top-50-Spieler, vielleicht ein Top-10-Spieler, vielleicht mehr. Viele Fragesteller haben schon vergeblich versucht, ihm eine … Keymers Plan: erst Abi, dann ein paar Schach-Jahre, dann mal gucken weiterlesen

Vincents Reifeprüfung

Großmeister gegen Internationaler Meister, 20-Jähriger gegen 13-Jähriger, Elo 2.600 gegen 2.400. Nicht nur auf dem Papier, auch auf dem Brett war es ein Klassenunterschied – aber andersherum. Den Ergebnissen nach war Vincent Keymers Start beim Bamberg-Open mit 3,5/4 in Ordnung, aber in den Partien hatte er den einen oder anderen wackeligen Moment überstehen müssen. Seine … Vincents Reifeprüfung weiterlesen

Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo hält Caruana auf Distanz

WM-Herausforderer gesucht: Acht Weltklassegroßmeister kämpfen bis zum 5. Juli in Madrid um die Chance ihres Lebens. Jeder spielt zweimal gegen jeden, 14 Runden sind zu absolvieren, für Schachverhältnisse eine Langstrecke. Der Sieger des Kandidatenturniers wird voraussichtlich Anfang 2023 Magnus Carlsen zum Match um die Weltmeisterschaft herausfordern. Die Partien beginnen täglich um 15 Uhr. Alle drei … Kandidatenturnier 2022 – der Ticker: Nepo hält Caruana auf Distanz weiterlesen