Stockfish 12: das Beste aus zwei Welten

Abertausende Arbeitsstunden haben die Stockfish-Entwickler in den vergangenen Jahren ins Feintuning der Bewertungsfunktion gesteckt. Alles für die Katz. Stockfish 12 steht zum Download bereit. Die neue Version markiert einen evolutionären Entwicklungssprung - und einen Einschnitt. Ab sofort basiert Stockfishs Bewertung von Positionen auf den Einschätzungen einer künstlichen Intelligenz. Was auf menschlicher Arbeit beruht, fliegt raus. … Stockfish 12: das Beste aus zwei Welten weiterlesen

Ein Hybrid aus Leela und Stockfish

Wie stark wäre eine Engine, die schnell wie Stockfish rechnen und tiefsinnig wie Leela bewerten kann? Wir werden es herausfinden. Das noch experimentelle, aber bereits extrem starke Stockfish+NNUE wird sich bei der kommenden chess.com Computer Chess Championship erstmals im Rahmen eines Turniers mit anderen Top-Engines messen. Das gab jetzt chess.com bekannt. Im Computerschach die Frage … Ein Hybrid aus Leela und Stockfish weiterlesen

Den Freibauern zur Rakete machen: Die Bücher des Jahres

So viele Neuerscheinungen, viele davon hochwertig und unbedingt lesenswert, wer soll da den Überblick behalten? Glücklicherweise zeichnet der Weltschachverband FIDE jedes Jahr das beste Werk des Vorjahres mit dem "Awerbach-Boleslawsky-Preis" aus, benannt nach zwei Riesen der Schachliteratur. Die Jury wird angeführt von zwei ebensolchen Riesen: Artur Jussupow und Nigel Short. Traditionell veröffentlicht die Jury Mitte … Den Freibauern zur Rakete machen: Die Bücher des Jahres weiterlesen

„Rivalität auf Augenhöhe“: Matthew Sadler über Stockfish und LeelaZero

Als Großmeister Matthew Sadler 2019 zum Superturnier in Wijk an Zee sein druckfrisches Buch "Game Changer" vorstellte, standen die Weltklassespieler Schlange, um es möglichst als Erste in die Finger zu bekommen. Kein Schachspieler außer Sadler hatte direkten Zugang zur Google-Maschine AlphaZero gehabt, keiner einen tieferen Einblick in die neuen Strategien und Konzepte, die unser Spiel … „Rivalität auf Augenhöhe“: Matthew Sadler über Stockfish und LeelaZero weiterlesen

Alpha Paravyan, Zero Wagner

Dennis Wagner fliegt auf dieser Seite weitgehend unter dem Radar. Das ist ein bisschen schade. Der ehemalige Prinz gehört zur Riege der starken, jungen deutschen Großmeister, und er spielt reihenweise aufregende Partien. Würden wir hier jede Schachgeschichte machen, die danach schreit, aufgeschrieben zu werden, und nicht aus Zeitgründen nur jede fünfte, dann hätten wir uns … Alpha Paravyan, Zero Wagner weiterlesen

Mehrere Quarantäne-Optionen für Chinas WM-Kandidaten Ding Liren

Quarantäne hin, Coronavirus her: Wang Hao und Ding Liren werden mit höchster Wahrscheinlichkeit am Kandidatenturnier teilnehmen. Das hat jetzt einen Monat vor Beginn des Turniers Emil Sutovsky, Generaldirektor der FIDE, in einem Gespräch mit der russischen Nachrichtenagentur Sputnik klargestellt. Emil Sutovsky. Weil Wang Hao sich seit Wochen in Japan aufhält, wird er wahrscheinlich um eine … Mehrere Quarantäne-Optionen für Chinas WM-Kandidaten Ding Liren weiterlesen

Was Magnus Carlsen von AlphaZero gelernt hat

Ich habe mich immer gefragt, wie es wohl wäre, wenn Außerirdische auf der Erde landen und uns zeigen, wie sie Schach spielen. Jetzt weiß ich es", sagte Magnus Carlsens Sekundant Peter Heine-Nielsen, als er vor zwei Jahren staunend die ersten Partien von AlphaZero gesehen hatte. Als die menschliche Meisterriege aus dem Staunen herausgekommen war, begann … Was Magnus Carlsen von AlphaZero gelernt hat weiterlesen

Leelas Meisterstück / Installationshilfe

Die Wachablösung steht unmittelbar bevor. Im 14. Superfinale der inoffiziellen Computerweltmeisterschaft TCEC Anfang 2019 hatte sich Stockfish die Newcomerin Leela noch so gerade eben vom Leib gehalten. Nicht einmal ein halbes Jahr später ist das neuronale Netz Leela so stark geworden, dass sie Stockfish dominiert. Bei Erscheinen dieses Beitrags sind zwei Drittel des auf 100 … Leelas Meisterstück / Installationshilfe weiterlesen

Rechnet er noch oder denkt er schon?

Dr. Reinhard Munzert, Autor des mehrfach neu aufgelegten Standardwerks "Schachpsychologie", hat sich angeboten, für uns als Gastautor das in mancherlei Hinsicht aufregendste Schachbuch 2019 unter die Lupe zu nehmen: "Game Changer". In welchem Maße und wie schnell die in "Game Changer" beschriebenen Strategien schon jetzt das menschliche Schach, zumindest das auf der Meisterebene, beeinflussen, vielleicht … Rechnet er noch oder denkt er schon? weiterlesen

30 Jahre vor AlphaZero: Nachdenken über neuronale Schachmaschinen

"Schon 1988 ging es mir um neuronale Architektur, künstliche neuronale Netze, Musterkennung nach Menschenart, selbstständiges Lernen, assoziatives Gedächtnis und künstliche Intuition im Schach", schreibt uns jetzt Dr. Reinhard Munzert, den Schachspieler in erster Linie als Autor des 1989 erstmals veröffentlichten und seitdem mehrfach neu aufgelegten Buchs "Schachpsychologie" kennen. Seinerzeit waren neuronale Netze in erster Linie … 30 Jahre vor AlphaZero: Nachdenken über neuronale Schachmaschinen weiterlesen

Das bedeutendste Match aller Zeiten

Würde Bobby Fischer Magnus Carlsen schlagen? Die Debatte über den besten Spieler aller Zeiten flammt im Schachforum oder beim Vereinsabend immer wieder auf ebenso wie die Debatte über die beste Partie aller Zeiten. Kasparows Sieg 1999 in Wijk über Topalow oder eher Paul Morphys Opernhaus-Partie? Solche Debatten werden leicht derart hitzig, dass die Sprachschlamperei "aller … Das bedeutendste Match aller Zeiten weiterlesen

Keymer, Carlsen, Kandidaten: Ein Rückblick auf das Schachjahr 2018

Schachland Österreich Küss die Hand, Herr Großmeister. In wahrscheinlich keinem Land der Welt sind die Leute so versessen auf Titel wie in Österreich – und in wahrscheinlich keinem anderen Land gibt es mehr davon, vergeben von Bund, Ländern, Bildungseinrichtungen, sogar von Privatunternehmen. Für den Großmeistertitel im Schach gelten in Österreich gleichwohl dieselben Bedingungen wie überall: … Keymer, Carlsen, Kandidaten: Ein Rückblick auf das Schachjahr 2018 weiterlesen

Das erste WM-Match nach AlphaZero: Carlsen, Caruana und die lernenden Maschinen

Wegen eines Cricket-Matches hätte Schachweltmeister Vladimir Kramnik 2004 beinahe seinen Titel an Peter Leko verloren. Kramniks Sekundant Peter Svidler, ein großer Freund des Cricket-Sports, hatte die Aufgabe, eine kritische Variante des Marshall-Angriffs mit Computerhilfe zu prüfen. Das tat er, sah, dass der Rechner Kramniks Variante für gut befand, und schaltete die Maschine ab, um im … Das erste WM-Match nach AlphaZero: Carlsen, Caruana und die lernenden Maschinen weiterlesen