Ein Hybrid aus Leela und Stockfish

Wie stark wäre eine Engine, die schnell wie Stockfish rechnen und tiefsinnig wie Leela bewerten kann? Wir werden es herausfinden. Das noch experimentelle, aber bereits extrem starke Stockfish+NNUE wird sich bei der kommenden chess.com Computer Chess Championship erstmals im Rahmen eines Turniers mit anderen Top-Engines messen. Das gab jetzt chess.com bekannt.

Im Computerschach die Frage offen, welcher Ansatz der erfolgversprechendere ist: ein traditioneller Rechenknecht wie Stockfish mit seiner taktischen Schlagkraft oder ein Neuronales Netzwerk mit seiner strategischen Weitsicht? Großmeister und „Game Changer“-Autor Matthew Sadler hat unlängst im Gespräch mit dieser Seite gesagt, dass er in den kommenden Jahren ein spannendes Rennen zwischen diesen beiden Kontrahenten erwartet.

„Rivalität auf Augenhöhe“: Matthew Sadler über Stockfish und LeelaZero

Einen Hybrid dieser beiden hat Sadler nicht vorhergesehen. Stockfish+NNUE repräsentiert den Versuch, ein neuronales Netzwerk wie AlphaZero oder LeelaZero in eine traditionelle Engine zu integrieren. Stockfishs superschnelle Suche läuft wie gehabt, aber die bisherige, von Menschen gemachte Bewertungsfunktion wird durch ein NN ersetzt, eine Methode, die erstmals in Shogi-Engines zum Einsatz kam. Erste Tests haben angedeutet, dass Stockfish+NNUE womöglich schon jetzt stärker ist als Stockfish und Leela.

4.3 7 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments