Westfälischer Wasserfall

Der anhaltende Starkregen in Westfalen ist auch an den Dortmunder Schachtagen nicht spurlos vorübergezogen. Weil Regenwasser deutlich hörbar in den Turniersaal tropfte und sich nicht stoppen ließ, gab Rustam Kasimdzhanov seine Partie gegen Vincent Keymer in leicht schlechterer Stellung genervt auf. Zwei weitere Partien der verregneten dritten Runde endeten wegen dieser besonderen Umstände schnell remis. … Westfälischer Wasserfall weiterlesen

Es ist angerichtet

Nach dem virtuellen Sparkassen-Open ist nun in Dortmund alles angerichtet fürs Schach am Brett. Zum Auftakt treffen am heutigen Dienstag zwei der hoffnungsvollsten Youngster des deutschen Schachs aufeinander. Vincent Keymer führt die weißen Steine gegen Dmitrij Kollars. Und gleich nebenan treffen zwei der renommiertesten Routiniers des Weltschachs aufeinander, ein Ex-Weltmeister und ein Ex-Vizeweltmeister: Rustam Kasimdzhanov … Es ist angerichtet weiterlesen

Turnierarzt – beim Schach

Ein erster Coup ist den Veranstaltern der Dortmunder Schachtage schon gelungen, bevor ihr Turnier beginnt. Vincent Keymer wird Teil des zehnköpfigen Felds des "Deutschland Grand Prix" sein - alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Die FIDE hatte dem 16-Jährigen nach Informationen dieser Seite einen Freiplatz für den World Cup angeboten, der am Montag in Sotschi beginnt. … Turnierarzt – beim Schach weiterlesen

Wettstreit der Schacherklärer

Alexander Donchenko steht als erster deutscher Teilnehmer des Banter-Blitz-Cups 2021 fest. In seinem Auftaktmatch der Vorrundengruppe B trifft der Gießener am Dienstag, 8. Juni, auf den französischen Großmeister Yannick Gozzoli. Im Finale der Premiere des Cups vor einem Jahr besiegte der iranische Youngster Alireza Firouzja den Weltmeister Magnus Carlsen mit 8,5:7,5, der Auftakt einer Rivalität … Wettstreit der Schacherklärer weiterlesen

Jana Schneider spielt World Cup

Auch die deutschen Teilnehmerinnen am World Cup der Frauen im Juli in Sotschi stehen fest. Neben Elisabeth Pähtz, die sich über die Europameisterschaft 2018 (!) qualifiziert hat, wird Jana Schneider die deutschen Farben vertreten. Die 19-Jährige bekommt nach Informationen dieser Seite den Freiplatz, der der deutschen Föderation zusteht. Nach ihrem Sieg mit 7/7 bei der … Jana Schneider spielt World Cup weiterlesen

Keymers erste Challengerin

Wer in seinem Sport das Maximum erreichen will, der braucht den härtestmöglichen Wettbewerb, um sich darin zu stählen und daran zu wachsen. Bei der neuen „Julius Bär Challengers Chess Tour“ der Carlsen-Gruppe bekommen jetzt zehn Mädchen und junge Frauen genau diesen Wettbewerb. Sie werden in einem Rundenturnier auf die Weltelite der Jugend und Junioren treffen. … Keymers erste Challengerin weiterlesen

Arkadij Naiditsch (35): “Ich war überspielt.”

Arkadij Naiditsch hat sich jetzt gegenüber der Rochade Europa zum ersten Mal öffentlich zu seinem Leistungsloch der vergangenen Monate geäußert. "Ich war überspielt", sagte er am Rande des Bundesliga-Meisterschaftsturniers zu seinem Absturz von knapp 2740 auf gut 2600 Elo binnen weniger Monate. Zu seinem heutigen 35. Geburtstag darf Naiditsch feststellen, dass die Krise vorbei ist. … Arkadij Naiditsch (35): “Ich war überspielt.” weiterlesen