Schach-Olympiade auf 2021 verschoben / Ersatzolympiade online?

Die 44. Schach-Olympiade, geplant im Mai in Moskau, fällt aus. Das hat jetzt die FIDE bekanntgegeben. Stattdessen könnte 2020 die erste Online-Schach-Olympiade ausgetragen werden, die erste internationale Großveranstaltung des Schachs, die im Internet ausgetragen wird. "Wir denken darüber nach. Online ist die Marschrichtung für die kommenden Monate", bestätigte jetzt FIDE-Direktor Emil Sutovsky auf Facebook.

Fiebermessen in Zimmer 708: Nepo, der hustende Top-Favorit

Als Ding-Liren-Fans der erste Stunde haben wir der Nummer drei der Welt intensivst die Daumen gedrückt: Möge er die belastenden Corona-Wochen in seiner Heimat und die folgende Quarantäne in Moskau ohne Folgen überstehen. Ganz uneigennützig war das nicht. Würde Ding Liren außer Form in Jekaterinburg antreten, drohte das Szenario, dass der fabelhafte Fabi den anderen … Fiebermessen in Zimmer 708: Nepo, der hustende Top-Favorit weiterlesen