Sachlich, analytisch, hochbegabt

Von Lucky Luke heißt es, er ziehe schneller als sein Schatten. Im Online-Schach gibt es auch so einen, der rasend schnell zieht. Er stammt aus Sachsen-Anhalt, streamt regelmäßig und nennt sich Fritzi. Fritzi wurde in diesem Jahr 18 Jahre alt und machte Abitur. Jetzt ist er, wie praktisch alle in diesem Lebensabschnitt, in einer Orientierungsphase, … Sachlich, analytisch, hochbegabt weiterlesen

Triumph des Stafford-Gambits

Schachfreund KugelBuch bekommt nun die Schattenseite seines schachlichen Aufstiegs zu spüren. Nachdem der einstige Anfänger im Lichess-Rapid die 1900 geknackt hat, nimmt er sogleich die 2000 in Angriff. So schnell besser im Schach zu werden, gelingt nicht vielen, führt aber dazu, dass der Twitch-Superstar beim mit Abstand meistgesehenen deutschen Schachturnier außen vor bleibt. KugelBuch ist … Triumph des Stafford-Gambits weiterlesen

Laskerpreis nach Löberitz

Im "Laskerjahr" 2018 war es nicht ganz einfach, keinen "Lasker" zu gewinnen. Nach dem Gießkannenprinzip hat die "Emanuel Lasker Gesellschaft" (ELG) alle üblichen Verdächtigen aus der Schachblase mit ihrem Preis ausgezeichnet, dem "Lasker", der "herausragende Verdienste zur Förderung des Schachs als Kultur- und Bildungsgut" würdigen soll. Alle üblichen Verdächtigen? Nein, zwei fehlten, Vlastimil Hort und … Laskerpreis nach Löberitz weiterlesen

Die Schachkneipe auf Twitch

Wäre es nicht schön, gäbe es eine richtige Schachkneipe, wo wir Gleichgesinnte aus der Szene treffen, wo gequatscht wird, getrunken, geraucht, ein paar Leute spielen und man schaut ihnen zu oder spielt vielleicht auch mal mit. Der Wirt erzählt Anekdoten, versteht auch etwas vom Schach, aber nicht zu viel, sodass sich niemand eingeschüchtert fühlt. Gibt’s … Die Schachkneipe auf Twitch weiterlesen

KugelBuch, ein 1900er

Großmeister Matthias Blübaum hat im Gespräch mit dieser Seite gesagt: "Ziel ist immer der nächste Hunderter." Was für die deutsche Nummer eins gilt, gilt auch für den Ottonormalschachspieler. KugelBuch, der Inbegriff des Ottonormalschachspielers, hatte sich auf seiner schachlichen Entdeckungsreise ebenfalls den nächsten Hunderter zum Ziel gesetzt: 1900 beim Lichess Rapid erreichen. Das hat er jetzt … KugelBuch, ein 1900er weiterlesen

Niclas Huschenbeth: “Plötzlich kam Georgios um die Ecke. Das hat meinen Ehrgeiz geweckt.”

Die 100.000 ist eine Zahl, die für Niclas Huschenbeths Ehrgeiz steht. Die Zahl seiner Follower auf Youtube soll ins Sechsstellige wachsen, nach Möglichkeit noch in diesem Jahr. Aber es gibt noch eine zweite Zahl, die den Ehrgeiz des Schachspielers Niclas Huschenbeth kennzeichnet: 2650. Auch wenn er sich auf Youtube ein Standbein baut, die Top 100 … Niclas Huschenbeth: “Plötzlich kam Georgios um die Ecke. Das hat meinen Ehrgeiz geweckt.” weiterlesen

Simplizissimus, Trash-TV und königlicher Spaß: das Schachphänomen KugelBuch

Nie in der gut neunjährigen Geschichte seines Youtube-Kanals hatte Niclas Huschenbeth den Zuschauern geraten, besser abzuschalten. Dann, am 6. April 2021, dieses: „Wer mit Anglizismen nichts anfangen kann, schaut besser nicht zu“, sagt der Großmeister zu Beginn eines Videos, in dem er eine Partie des Streamers KugelBuch analysiert. Gute zwölf Minuten und einige connectete Rooks … Simplizissimus, Trash-TV und königlicher Spaß: das Schachphänomen KugelBuch weiterlesen

Den Perlen helfen: Autor:in gesucht

Die Nakamura/Chessbrah/Chessbae-Geschichte gipfelte jetzt nach einem wochenlangen Drama in einer öffentlichen Entschuldigung Hikaru Nakamuras: "Sorry, dass ich gelegentlich ein Arsch bin." Massen schachaffiner Leute haben dieses Drama verfolgt, auf r/chess stand es ständig oben, aber auf dieser Seite fand es nicht statt, obwohl es von Tausenden gelesen worden wäre. Trotzdem: Es wird hier weiterhin nicht … Den Perlen helfen: Autor:in gesucht weiterlesen