„Jan ist ja auch ein krasser Nerd“ – warum Schach bei Rocket Beans TV funktioniert

Wenn Jan Gustafsson und Peter Svidler während ihrer Live-Shows auf chess24 über Schach sprechen sollen, tauchen sie stattdessen oft in Debatten über popkulturelle Themen ab. Auf Rocket Beans TV wären die beiden mit derlei Ausflügen genau richtig, der Sender hat sich der Popkultur verpflichtet. Aber wenn Jan Gustafsson bei Rocket Beans vor der Kamera sitzt, … „Jan ist ja auch ein krasser Nerd“ – warum Schach bei Rocket Beans TV funktioniert weiterlesen

Coca Chessdotcom vs. Pepsi24

Die Marketing-Abteilung des Getränkekonzerns Pepsi hängt nicht an die große Glocke, woher der Name "Pepsi" stammt - von Verdauungsstörungen nämlich oder, fachsprachlich, von der "Dyspepsie". Gegen diese Krankheit war das braune Zuckergebräu als Medizin gedacht, als es der Apotheker Caleb D. Bradham vor gut 120 Jahren in North Carolina erstmals anmischte. Während die Pepsi-PR-Strategen den … Coca Chessdotcom vs. Pepsi24 weiterlesen

Nisipeanu: „… dann höre ich auf.“

Das monatliche Durchschnittseinkommen der Eliteprofis dürfte in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sein. Das sollte einerseits zu einem Polster führen, andererseits ist für die Top-Spieler auch in Zeiten der Pandemie online der eine oder andere Dollar zu gewinnen. Sei es beim Magnus Carlsen Invitational, beim World Team Cup, beim Abu Dhabi Blitz oder beim Titled … Nisipeanu: „… dann höre ich auf.“ weiterlesen

Endlich ein Rivale

Neulich haben wir an dieser Stelle das Erscheinungsbild der ersten Mannschaft der OSG Baden-Baden bejammert. Wie ein Mäzen pumpt Wolfgang Grenke große Mengen Geld in eine Weltklassetruppe, anstatt wie ein Sponsor darauf zu bestehen, als Gegenleistung Aufmerksamkeit und Imagegewinn zu bekommen. Marketing findet in Baden-Baden nicht statt, unser Spiel hat nichts davon, schade. Würde jemand … Endlich ein Rivale weiterlesen

Europameisterschaft online!

Das Rennen um die erste große Schachveranstaltung, die ins Internet verlegt wird, läuft noch." Drei Tage ist es her, dass der Journalist Stefan Löffler dieses festgestellt hat - eine Ewigkeit. Seitdem ist viel passiert. Erst kündigte Magnus Carlsen das erste Online-Superturnier mit einem Preisfonds von 250.000 Dollar an, jetzt hat der Europäische Schachverband nachgezogen. Anstelle … Europameisterschaft online! weiterlesen