TePe Sigeman mit Vincent Keymer

Vincent Keymers drittes Rundenturnier des Jahres 2023, nach dem “Tata Steel Chess” im Januar und dem “WR Chess Masters” im Februar eine dritte Gelegenheit für die deutsche Nummer eins, sich mit Gegenspielern der Extraklasse zu messen. Der 18-Jährige trifft in Malmö/Schweden auf drei weitere herausragende Talente des Weltschachs (Gukesh, Arjun Erigaisi, Abhimanyu Mishra), auf zwei Veteranen und einstige WM-Kandidaten (Boris Gelfand, Peter Svidler) sowie auf den Lokalmatador Nils Grandelius, Schwedens Nummer eins, und den Sieger von 2021, Jorden van Foreest, Hollands Nummer zwei.

Zeitnotdrama in der dritten Runde: Vincent Keymer gegen Abhimanyu Mishra.

Gespielt wird ein Rundenturnier vom 4. bis 10. Mai, täglich eine Partie. Rundenbeginn jeweils um 15 Uhr außer am 10. Mai. Die letzte Runde beginnt um 12 Uhr.

Livepartien, Ergebnisse, Tabelle

Für die Dauer des Turniers übernimmt Schachpromoter und Fotograf David Llada, im Hauptberuf Marketing- und Kommunikationschef der FIDE, die Social-Media-Accounts des Wettbewerbs. Dort ist mancher Einblick, manche Episode und Analyse zu erwarten.

Werbung

Der aktuellste Stand aus Schweden stets hier via Twitter:

Turnierhomepage

(Titelfoto: David Llada)

2.3 3 votes
Article Rating
Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] das derzeit in Schweden laufende TePe Sigeman, das Niemann 2022 gewonnen hat, findet 2023 ohne ihn statt. Die Schweden haben stattdessen Jorden […]

Ludger Keitlinghaus
Ludger Keitlinghaus
9 Monate zuvor

Viel Erfolg!
Ich schau da immer auch auf den Sponsor, vergleiche :
-> https://en.wikipedia.org/wiki/Tata_Steel
… auch auf die Wertentwicklung der Shares.
MFG – LK