Wer den Kandidaten auf die Finger guckt: Schmücker, Pähtz, Ragger, Souleidis, Huschenbeth

Hinsichtlich der Liveübertragung des Kandidatenturniers haben wir allein auf Youtube die Qual der Wahl. Die FIDE überträgt, chess.com, chess24. Außerdem das (wegen Corona für Besucher geschlossene) Schachcenter in Saint Louis. Dazu Twitch: ChessBase Deutschland sendet ausschließlich dort, das deutsche chess.com ebenfalls.

Auf unserer Live-Seite zum Kandidatenturnier haben wir den englischsprachigen Stream von chess24 eingebunden. Dort ist zwar Vladimir Kramnik als Kommentator weggefallen, aber der Weltmeister höchstselbst meldet sich auf diesem (seinem) Kanal zu Wort, das ist entscheidend.

Nach der Runde das Extra-Häppchen

Gleichwohl empfiehlt es sich, gelegentlich bei anderen reinzuschauen. Zum Beispiel würde sich Fabiano Caruana anderen gegenüber nicht derart offen über die Begleitumstände äußern, wie er das nach der zweiten Runde auf dem Saint-Louis-Kanal getan hat: „Hier sind alle paranoid„, sprach Caruana.

Die meisten der genannten Kanäle bieten nach den Runden noch Extra-Häppchen mit analysierten Partien. Und nicht nur diese Kanäle. Hier eine Übersicht der Leute aus deutschsprachigen Landen, die den Kandidaten auf die Finger gucken, nachdem die Partien gespielt sind, darunter zwei Autoren dieser Seite.

Marcus Schmücker

Elisabeth Pähtz

Markus Ragger

Georgios Souleidis

Niclas Huschenbeth

Jemanden übersehen? Bitte bei den Perlen melden, dann bauen wir dich in diese Übersicht ein.


Kandidatenturnier live: Partien, Video, Hintergründe.


Neue Auflage Februar 2020: Wer auf Youtube etwas reißen will, sei es mit oder ohne Schach, der möchte hier vielleicht mal reingucken.

Hinterlasse hier deinen Kommentar