Time to say schachmatt

Time to say Dubai", twitterte Magnus Carlsen, nachdem Ian Nepomniachtchi das Kandidatenturnier gewonnen hatte. Der norwegische Titelverteidiger und der russische Herausforderer werden einander Ende des Jahres in Dubai zum WM-Match begegnen (in diesen Tagen begegnen sie einander ein letztes Mal vor dem Match beim Norway Chess). https://twitter.com/MagnusCarlsen/status/1386703010194247687 Carlsen war beileibe nicht der erste, der den … Time to say schachmatt weiterlesen

Hamburgs WM-Kandidat

Zum Ende der Saison 2013/14 zeichnete sich ab, dass der polnische Weltklasse-Großmeister Radoslaw Wojtaszek den Hamburger SK verlassen würde. Über den SK Schwäbisch-Hall zog es ihn zur OSG Baden-Baden, wo „Radek“ seitdem als Stütze des Rekordmeisters Jahr für Jahr erheblichen Anteil daran hat, dass seine Baden-Badener ganz vorne landen. Bevor Wojtaszek 2014 in aller Freundschaft … Hamburgs WM-Kandidat weiterlesen

Magnus Carlsen verliert eine Schachpartie

Schade für Levon Aronian. Nach schwierigen Monaten schlägt er die Nummer zwei der Welt, übernimmt die Führung beim Norwaychess - und niemand redet darüber. Schade auch für Historiker. Einen Tag, an dem die Nummer eins und zwei der Welt verlieren, gibt es nicht so oft. Es würde sich lohnen, ausführlich zu beleuchten, wann das zuletzt … Magnus Carlsen verliert eine Schachpartie weiterlesen

WM-Match 2020: Ausrichter gesucht

Wien ist raus aus der Verlosung, Stavanger auch, Monaco war nie drin. Gut ein Jahr vor dem WM-Kampf 2020 kann die FIDE keine Ausrichterstadt benennen, nicht einmal eine potenzielle. Bewerber gibt es noch gar nicht, nur Interessenten. Trotzdem will der Schach-Weltverband am 1. November bekanntgeben, wo Magnus Carlsen seinen Titel verteidigen wird – eine kühne … WM-Match 2020: Ausrichter gesucht weiterlesen