Und wieder war die Dame weg: zwei GM-Skalps in 15 Minuten

In der Quarantäne-Bundesliga zu bestehen, wird von Woche zu Woche härter. Zahlreiche Monstermannschaften, die spät in den Wettbewerb eingestiegen sind und unten anfangen mussten, schieben sich nach und nach der ersten Liga entgegen. Die helvetische Meisterriege von und um Sebastian Bogner zum Beispiel könnte dort in zwei Wochen ankommen, wenn sie dem jetzigen Aufstieg in … Und wieder war die Dame weg: zwei GM-Skalps in 15 Minuten weiterlesen

Kölner Korkenknallen

Offiziell nennt sich die Quarantäne-Bundesliga jetzt "Welt-Quarantäne-Bundesliga", und das zu Recht. Der zweiwöchentliche Teamvergleich wird immer internationaler und immer besser besetzt. Wenn Schachgrößen wie die Großmeister Bassem Amin oder Andrew Tang sich im Feld der mehr als 1.000 Schächer in 19 Ligen einreihen, dann wird auch die Schar derjenigen, die das Spektakel verfolgen, immer größer … Kölner Korkenknallen weiterlesen

Werbung

Als der schnelle Andrew beim Quarantäneschach vorbeischaute

Gäbe es eine Bullet-Weltrangliste, auf den ersten vier Plätzen stünden wahrscheinlich diese Herren: Alireza Firouzja, Hikaru Nakamura, Magnus Carlsen - und Andrew Tang. Der US-GM und Spezialist für schnelle Bedenkzeiten tauchte am Sonntag zum 19. Spieltag in der Quarantäne-Bundesliga auf und half seinem Team "The House Discord Server" bei der erfolgreichen Titelverteidigung. Wie es seine … Als der schnelle Andrew beim Quarantäneschach vorbeischaute weiterlesen

Luis Engel, Großmeister mit 16: “Bin selbst überrascht, wie gut das lief.”

Eine Woche lang war Luis Engel der jüngste deutsche Großmeister. Als 16-Jähriger! Wenige Tage vor seinem 17. Geburtstag hatte er sich bei einem Turnier "seines" Hamburger SK mit der dritten Norm und dem Titel beschenkt. Wenig später sicherte sich Vincent Keymer kurz vor seinem 15. Geburtstag auf der Isle of Man seine dritte Norm und … Luis Engel, Großmeister mit 16: “Bin selbst überrascht, wie gut das lief.” weiterlesen

Luis Engel: Großmeister mit 16

Luis Engel Grenke Chess

Wenige Tage vor seinem 17. Geburtstag ist Luis Engel der neueste und jüngste deutsche Großmeister. Beim Christoph-Engelbert-Gedenkturnier "seines" Hamburger SK teilte Luis Engel jetzt mit 6,5 Punkten aus 9 Partien den ersten Platz mit den GM Eduardas Rozentalis und Sipke Ernst. Das bedeutete für den deutschen U18-Meister eine Turnierperformance jenseits der 2600 und die dritte … Luis Engel: Großmeister mit 16 weiterlesen