Die DWZ abschaffen?

Die Franzosen haben ihre nationale Wertungszahl abgeschafft. Die Italiener auch. Und wir? Brauchen wir die DWZ? Könnten wir allein mit dem Elo auskommen? Wäre das womöglich günstiger? Oder praktisch gar nicht zu machen? Was bietet die DWZ, das dem Elo fehlt?

Darüber sollte geredet werden, bevor die Entscheidung fällt, für einen fünfstelligen Betrag das DWZ-System DEWIS neu entwickeln zu lassen. Weil diese Entscheidung unmittelbar bevorsteht, haben wir beim Präsidenten des Schachbunds und beim Pressesprecher des Schachbunds um ein Interview in Sachen DWZ gebeten: Ein Experte möge Für und Wider aufzeigen und abwägen. Die Anfrage wurde nicht beantwortet.

Speziell über das Für wird durchaus geredet – intern und streng kontrolliert. Beim DSB hat sich nach dem Kongress eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich der DWZ- und Mitgliederverwaltung annimmt. Mitmachen durften Leute, die der DSB-Präsident nicht zu den “Störenfrieden” zählt. Schachfreunden mit zu großer Nähe etwa zum Niedersächsischen Schachverband oder zur Deutschen Schachjugend wurde der Wunsch, sich einzubringen, verwehrt.

Bevor die Arbeit begann, stand eine Misstrauenserklärung im Raum:

Würde vertrauensvoll zusammengearbeitet, müssten Selbstverständlichkeiten nicht schriftlich fixiert werden. Und wo Demokratie ist, darf privat jeder über alles reden, ob sein Arbeitsgruppenleiter das nun gutheißt und protokollieren lässt – oder nicht.

Danach wurde klargestellt, dass eine ergebnisoffene Debatte nicht erwünscht ist:

Von Beginn an operierte die Arbeitsgruppe unter der Vorgabe “Bekenntnis zur Fortführung der DWZ”, ohne dass erörtert worden wäre, ob diese Fortführung sinnvoll und wünschenswert ist.

In Ermangelung von Fachwissen haben wir einfach mal die Schachfreunde in den Sozialen Medien gefragt. Sogleich offenbarte sich, dass das Thema “DWZ” erstaunliches Engagement auslöst. Es besteht Redebedarf:

2.4 26 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
46 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments