„Ding spielt, als hätten sie ihn in Moskau vergiftet“ – Kandidaten-Sprüche

The Hate U Give Little Infants Fucks Everybody: „Thug life“ ist ein Akronym, das dafür steht, dass sich eine Gesellschaft kaputtmacht, wenn deren jüngste Mitglieder keine Liebe erleben.

Warum das hier steht? Weil nach jedem Kandidatenturnier so sicher wie das Inschallah in der Moschee auf Youtube ein Thug-Life-Video mit den besten Sprüchen Alexander Grischuks auftaucht. Wer sich fragt, was das bedeutet, und sein englisches Wörterbuch aufschlägt, der gelangt zur Übersetzung „Gangsterleben“.

Nah! Statt eines regulären Wörterbuchs bedarf es des Urban Dictionary, um das „Thug Life“ zu entschlüsseln.

Der Rapper Tupac hat den Begriff „Thug Life“ nicht nur geprägt, er hatte ihn sogar auf seinen Bauch tätowiert. Und er gründete eine gleichnamige Kapelle. Nach dem Ableben des Musikers 1996 lebte das „Thug Life“ weiter. Und fand sogar, dank Alexander Grischuk, Eingang in die Schachkultur.

Weil Grischuk bei weitem nicht der einzige schlagfertige WM-Kandidat bzw. -Kandidatenbeobachter war, holen wir heute nicht nur das neueste Thug-Life-Video hervor. Wir haben von Anbeginn des Kandidatenturniers mitgeschrieben, sobald ein Schachmeister etwas sagte, das als zitierfähiger flotter Spruch erschien. Eine Auswahl dieser Zitate bringen wir heute.

Sechs Grischuks für den Bodensee

Vorher eine Verbeugung vor dem großartigen Zeichner und Illustrator Willum Morsch. Dessen Schachkunst haben mittlerweile mehrere Schachseiten entdeckt, Chessable zum Beispiel. Heute dürfen wir sechs von Morsch exklusiv für die Perlen gezeichnete Grischuks präsentieren. Danke, Willum!

Schach wird so populär sein wie Toilettenpapier.

Anish Giri vor dem Kandidatenturnier

Toilettenpapier hat gewonnen.

Anish Giri nach dem Kandidatenturnier

I did a very stupid thing, thinking for one hour almost about Knight e7. I was just 100, not 99, 100 per cent sure Maxime was going to play g4. Then when he played h4 I was just one hour down, but at the end maybe it didn’t matter too much because anyway I would have spent this one hour somehow.

Alexander Grischuk, nachdem er gegen MVL in einer Berlin-Theoriestellung eine Stunde nachgedacht hatte

If my next opponents do another time think for 50 minutes I’m gonna have to ask the arbiters to bring some board games in the rest room!

MVL, als am Tag nach der Grischuk-Partie Kirill Alekseenko für 50 Minuten abtauchte

Usually during a rest day in the morning I go to the museum and in the evening to some theatre, but now everything is closed, so it’s very bad luck

Alexander Grischuk vor dem ersten Ruhetag

Usually when I start streaks at the Candidates I don’t stop, so I was thinking maybe I’m going to lose 14 games in a row this year! I counted myself a loss for sure, at least today, I also thought probably tomorrow I’ll overpush with White, and the day after I’ll probably lose with Black, and then at some point I’ll have Fabiano and Grischuk, who are probably going to be leading, and then I’m going to lose again, so I was already imagining I was losing all the games… but ok, at least today I held.

Anish Giri, nachdem er nach seiner Auftaktniederlage in der zweiten Runde mit einem Remis davongekommen war.

Well, it is tough to find time but my daily routine comprises checking Anish on Instagram or Twitter and find some new nugget of wisdom. Everytime I see no updates from him, I am very disappointed!

Ian Nepomniachtchi über tägliche Routinen

Heute sind alle so höflich, tolerant, politisch korrekt. Früher ging es ehrlicher zu. Da hieß es, ich werde diesen Kerl zerquetschen wie eine Wanze, jener Kerl spielt wie ein Baby, das war cool.

Schachveteran Alexander Grischuk

I would say he’s shown zero understanding and completely messed up his pawn structure.

Magnus Carlsen über Anish Giris Schach

He’s just showing superior understanding… of chess, of life, of everything.

Magnus Carlsen eine Minute später

Ich erwarte, von einem FIDE-Privatjet vor der Haustür abgesetzt zu werden.

Anish Giri auf die Frage, ob und wie die nichtrussischen WM-Kandidaten nach Hause kommen

Ich habe ja die Hälfte der Partie geschlafen. Dann bin ich aufgewacht und sah, dass ich nur noch sechs Minuten auf der Uhr habe. Ein Remis ist okay unter diesen Umständen.

Alexander Grischuk, ausgeschlafen

Once you experience it, it gets better. Also, with everything else nowadays, you should wash away your sins with soap and then it’s all good.

Anish Giri auf die Frage, wie starke GM mit Niederlagen umgehen

If you put a knife to my throat I would say White is winning, but I’m unsure…

Alexander Grischuk zur Siebtrundenpartie MVL-Nepo

If you put a knife on Alexander’s throat I will say White is winning

Anish Giri zur selben Partie

Außer Nepo hat heute jeder schlecht gespielt. Ich habe schlecht gespielt, Kirill hat schlecht gespielt. Giri hat schrecklich gespielt, Ding katastrophal. Wang Hao hat die erste Hälfte der Partie gespielt wie ein Huhn, das mit der Klaue schreibt.

Alexander Grischuk zur Qualität der Partien

Alekseenko hat schrecklich gespielt.  Giri hat sich immerhin sehr ordentlich vorbereitet, aber zwei Züge nach der Vorbereitung stand er schlecht. Ding spielt, als hätten sie ihn während der Quarantäne in Moskau vergiftet.

Alexander Grischuk am Tag danach zum gleichen Thema

Wir sind live im chinesischen Fersehen. Ich musste so lange spielen, wie ich konnte.

Alexander Grischuk nach einer Marathonpartie gegen Ding Liren

Diese Leute sollten nicht Schach gucken.

Berlin-Spieler Alexander Grischuk zur Anmerkung, dass manche Zuschauer es nicht mögen, wenn die Partie von der Eröffnung ins Endspiel übergeht
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments