Arianne Caoili 1986-2020

Arianne Caoili hat den Kampf verloren, sie ist aus dem künstlichen Koma im Astghik Medical Center in Jerewan nicht wieder erwacht. Am Montagabend gab ihr Ehemann Levon Aronian den Tod seiner Ehefrau bekannt.

Die Schachszene trauert mit ihm. Tausende Kondolenzen erreichten den Armenier. Levon und Arianne waren seit 2008 liiert. 2015 hatten sie sich verlobt, 2017 geheiratet, ein nationaler Feiertag anlässlich der Hochzeit eines der größten Sporthelden Armeniens.

Am 15. März 2020 verlor sie in Jerewan die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto geriet unter eine Brücke, krachte gegen eine Absperrung. Anfangs hieß es, Arianne Caoili sein in kritischer Verfassung, zuletzt gab es Signale, die Hoffnung machten.

Mit Arianne Caoili ist ein wunderbarer Mensch, ein Multitalent voller Energie und Geist gegangen. Was sie anpackte, und das war unglaublich viel, das gelang ihr.

Chess.com hat Wegbegleiter nach Erinnerungen gefragt. Entstanden ist ein rührendes, posthumes Porträt einer Frau, die fehlen wird.

Ein rührender Nachruf auf Arianne Caoili.
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments