Bekömmliche Kost zum Auftakt

Okay, nominell ist der WM-Kandidat Teimour Radjabov die Nummer zehn der Welt. Aber am Brett ist er in erster Linie dafür bekannt, remis zu spielen. Insofern sollte ein Unentschieden für Matthias Blübaum am heutigen Samstag in der ersten Runde des Opera Euro Rapid drin sein. Und, wer weiß, vielleicht mehr?

Okay, nominell ist der WM-Kandidat Ding Liren die Nummer drei der Welt. Aber jeder weiß, wie schwer es dem Chinesen fällt, beim Online-Schnellschach seine PS aufs Brett zu bringen. Auch da könnte heute in der zweiten Runde etwas gehen.

Okay, nominell ist der Weltmeister Magnus Carlsen die Nummer eins der Welt. Aber wie schlecht er in Form ist, darüber hat er jetzt zum Abschluss des Tata Steel Chess ausführlich lamentiert. Und direkt davor, beim jüngsten Turnier seiner Online-Serie, war Carlsen nicht einmal ins Halbfinale gekommen. Heute in der dritten Runde kann Matthias Blübaum dafür sorgen, dass sich dieser Trend fortsetzt.

Magnus Carlsen und Matthias Blübaum nach ihrem Remis in Baden-Baden. | via Grenke Chess

Okay, nominell ist Matthias Blübaum die Nummer 66 der Welt. Darum wäre es wahrscheinlich vermessen anzunehmen, er würde angesichts dieses Auftaktprogramms nun mit drei Punkten aus den ersten drei Partien ins Turnier starten. Aber vielleicht gelingt es dem deutschen Großmeister heute ab 17 Uhr (Liveübertragung hier), die Grundlage für das zu legen, was er als Ziel formuliert hat: “Irgendwie unter die ersten acht kommen.”

Sicher ist, dass wir ab heute Matthias Blübaum drei Tage lang im Wettbewerb mit der Elite unseres Sports sehen. 16 Schachmeister treten an, jeder spielt gegen jeden. Am Ende dieses dreitägigen, mit 100.000 Dollar dotierten Rundenturniers stoßen die besten Acht in die K.o.-Runde vor. Heute, morgen und übermorgen sind jeweils fünf Runden angesetzt. Nachdem Blübaum mit Radjabov, Ding und Carlsen fertig ist, bekommt er es mit Maxime Vachier Lagrave und Wesley So zu tun.

In klassischen Partien steht es zwischen Blübaum und Carlsen 1:1. Zwei Mal haben die beiden gegeneinander gespielt, 2017 und 2018 beim Grenke Chess Classic, beide Partien endeten remis.

Magnus Carlsen's pairings for Day 1 of the Opera Euro Rapid
Das Startprogramm des Weltmeisters. | via Meltwater Champions Chess Tour
4.5 4 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments