Magnus‘ kalte Pasta

Dem Weltmeister über die Schulter schauen, mitzufühlen, wenn er über schlechte Züge flucht oder sich an guten erfreut, das ist selbst in Zeiten der Schach-Streams und Liveübertragungen eine Besonderheit. Insofern war das, was gestern Nachmittag auf Twitch zu sehen war, ein Schach-Bonbon von besonderer Qualität. Magnus Carlsen spielt drei Stunden lang live gegen starke Großmeister und kommentiert dazu. (Update: Magnus‘ Live-Stream ist jetzt auch auf Jon-Ludvig Hammers Youtube-Kanal zu sehen.)

magnus live.jpg

In der „Pro Chess League“, einem weltweiten Online-Turnier, saß Magnus Carlsen am Schreibtisch seines Kumpels Jon Ludvig Hammer für die „Norway Gnomes“ am virtuellen Brett. Acht Schnellpartien absolvierte er, unter anderem gegen den deutschen Großmeister Georg Meier und den französischen Top-10-Spieler Maxime Vachier-Lagrave, und erklärte dabei tausenden von Zuschauern seine Gedanken. Derart abgelenkt (außerdem lief nebenbei Fußball), darüber hinaus kulinarisch unterversorgt (Jon Ludvigs Spaghetti waren kalt), zeigte Carlsen nicht sein bestes Schach. Aber er bot beste Unterhaltung und manch instruktiven Moment.

„Wo kann ich das sehen?“, fragt Ihr Euch jetzt. „Auf Jon Ludvig Hammers Twitch-Kanal, aber nur als Abonnent“, ist die Antwort. Wem 4,99 Dollar für ein Abo zu viel sind, dem kann geholfen werden, wenn er Amazon-Prime-Kunde ist, denn als solcher hast Du ein Twitch-Abo frei. Jon Ludvig Hammers Kanal wäre dafür nicht die schlechteste Wahl.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments