Vom Weltmeister ausgetrickst

Eineinhalb Punkte aus fünf Partien gegen den Weltmeister und vier WM-Kandidaten ist aller Ehren wert. Aber beim Euro Opera Rapid, dem aktuellen Turnier der Carlsen-Tour, liegt die Messlatte so hoch, dass Matthias Blübaum noch eine Schippe wird drauflegen müssen, will er in die Endrunde kommen. Heute Nachmittag geht es weiter, Liveübertragung hier.

„Das war ein schöner Schachtag“, sagte Magnus Carlsen nach den ersten fünf Partien, denen am heutigen Sonntag und am Montag jeweils weitere fünf folgen werden. Danach wird jeder der 16 Teilnehmer einmal gegen jeden gespielt haben. Die acht Erstplatzierten qualifizieren sich für die dann folgende K.o.-Runde.

„Schön“ fand Carlsen den Tag, weil er die Tabelle nach dem ersten Tag anführt. Einer Auftaktniederlage gegen Wesley So folgten vier Siege, darunter einer gegen Matthias Blübaum:

Blübaum vs. Carlsen. Klick auf „Play“ startet die kommentierte Partie.

Hoffen wir, dass Matthias Blübaum heute einen ähnlich schönen Schachtag hat wie gestern der Weltmeister. Sein Programm: Aronian, Dubov, Shankland, Dominguez, Duda,

Bericht bei chess.com mit analysierten Partien.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments