FIDE Grand Prix in Hamburg: No complaints, for two days at least

The Grand Prix in Hamburg had not begun yet when the FIDE president started complaining about his unloved organizer WorldChess, better known as "Agon". Because WorldChess had gotten into time trouble in the weeks leading up to the event, Arkady Dvorkovich once again announced publicly that he will keep this company in line as best … FIDE Grand Prix in Hamburg: No complaints, for two days at least weiterlesen

Zwei Tage lang beschwerdefrei: Auftakt des Grand Prix in Hamburg

Der Grand Prix in Hamburg hatte noch nicht begonnen, da schoss schon der FIDE-Präsident gegen seine ungeliebte Organisationsfirma WorldChess, besser bekannt unter dem Namen „Agon“. Weil WorldChess in den Wochen vor der Veranstaltung in arge Zeitnot geraten war, erklärte Arkadi Dvorkovich einmal mehr öffentlich, er wolle dieser Firma nun ganz genau auf die Finger schauen. … Zwei Tage lang beschwerdefrei: Auftakt des Grand Prix in Hamburg weiterlesen

Elisabeth Pähtz nach dem Rücktritt (I): „Warum nicht eine Prinzengruppe für Mädchen?“

Seit mittlerweile Jahrzehnten steht Elisabeth Pähtz in der Rangliste der deutschen Schachfrauen einsam über den Dingen. International kratzt sie an der Weltklasse, national dürfte sie neben Vincent Keymer das mit weitem Abstand bekannteste Gesicht des deutschen Schachs sein. Ihre Medienpräsenz nutzt Pähtz auch, um für ihre Sache zu streiten - das Frauenschach. Zu wenige Frauen … Elisabeth Pähtz nach dem Rücktritt (I): „Warum nicht eine Prinzengruppe für Mädchen?“ weiterlesen