Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

World-Cup-Quali: Wer kommt durch?

Wer fährt zum World Cup?
Bluebaum Matthias 2669
Donchenko Alexander 2660
Svane Rasmus 2615
Braun Arik 2609
Kollars Dmitrij 2607
Keymer Vincent 2591
Bindrich Falko 2584
Kunin Vitaly 2567
Buckels Valentin 2448
Svane Frederik 2438
Parvanyan Ashot 2436
Krastev Alexander 2340
Bethke Richard 2332
Sieber Fiona 2259

Matthias Blübaum und Alexander Donchenko starten an diesem Wochenende mit Freilosen, für andere kommt es gleich zum Auftakt knüppeldick.

Gut 270 Spieler:innen streiten um 36 Qualifikationsplätze. Welcher von den deutschen Teilnehmern kommt durch?

Weiss jemand warum Niclas Huschenbeth nicht mitspielt? Ist er durch seine letzmalige Teilnahme (ausgeschieden gegen Vitigov) vorqualifiziert? Selbige Fragen gelten für Dieter

Werbung

Conrad Schormann hat auf diesen Beitrag reagiert.
Conrad Schormann

Im großen Beitrag heute zur World-Cup-Quali hab ich deine Fragen ausgelassen, weil ich das nicht so genau weiß. Vorqualifiziert sind sie eher nicht laut Regeln. Aber es könnte noch Hintertürchen geben. Ich glaube, dass einige Förderationen nach der Qualifikation noch einen Spieler direkt melden dürfen. Außerdem werden nur 36 Qualifikationsplätze ausgespielt, aber der europäische Verband verfügt über mehr als 40. Ist mir alles nicht so klar, ich versuche, das rauszukriegen.

Huschenbeth hat aus eigenen Stücken verzichtet, sagt er jetzt im Perlen-Interview. Will lieber mit einem Gegner gegenüber spielen. Warum Nisipeanu nicht dabei ist, weiß ich noch nicht. Sicher ist, dass die ECU neben den 36 jetzt ausgespielten Plätzen noch 11 weitere vergeben kann. An wen die gehen - schaun mer mal.

Heute 14 Uhr geht's los.

Sensationell von Frederik Svane: Gewinnt auf Bestellung die zweite Partie gegen GM Moiseenko (2620), erzwingt den Tiebreak - und gewinnt ihn. Auch Vincent Keymer in der zweiten Runde. Ebenso Svane, Kollars, Braun.

Leider ausgeschieden Ashot Parvanyan. Auch der hatte einen Rückstand ausgeglichen und einen Tiebreak erzwungen, verlor ihn aber. Alexander Krastev war ebenfalls ganz nahe daran, aus einem 0:1 ein 1:1 zu machen, strauchelte aber in dem Moment, als es darauf ankam.

Alle deutschen Ergebnisse (via chess-results.com):

216257
 
WIMSieber Fiona GER225900 - 11GMPetrosyan Manuel ARM2625
 
40
218201
 
FMSvane Frederik GER243801 - 01GMMoiseenko Alexander UKR2620
 
42
223215
 
IMBuksa Nataliya UKR24140½ - ½1GMSvane Rasmus GER2615
 
47
228151
 
GMDjukic Nikola MNE251000 - 11GMBraun Arik GER2609
 
52
233183
 
GMPetrov Marian BUL2464½0 - 1½GMKollars Dmitrij GER2607
 
57
252191
 
GMRasik Vitezslav CZE2451½½ - ½½GMKeymer Vincent GER2591
 
76
258198
 
IMHaria Ravi ENG244011 - 00GMBindrich Falko GER2584
 
82
273168
 
IMLodici Lorenzo ITA2483½1 - 0½GMKunin Vitaly GER2567
 
97
289250
 
FMBethke Richard GER2332½0 - 1½GMPolak Tomas CZE2553
 
113
2103247
 
FMKrastev Alexander GER23400½ - ½1GMSavchenko Boris RUS2538
 
127
2112193
 
IMBuckels Valentin GER2448½0 - 1½IMPetrov Martin BUL2524
 
136
2118203
 
IMParvanyan Ashot GER243601 - 01GMPechac Jergus SVK2519
 
142
Leonid Löw und acepoint haben auf diesen Beitrag reagiert.
Leonid Löwacepoint

Ergebnisse der letzten Runde für GER (via chess-results.com)

Rd.Br.Nr.  NameFEDEloPkt.ErgebnisPkt. NameFEDElo Nr.
37117
 
GMRozum Ivan RUS25492½ - ½2GMBraun Arik GER2609
 
52
330232
 
IMMihajlov Sebastian NOR238410 - 12GMBluebaum Matthias GER2669
 
14
33217
 
GMDonchenko Alexander GER26602½ - ½1IMKriebel Tadeas CZE2527
 
133
34587
 
GMBalog Imre HUN25780 - 1GMSvane Rasmus GER2615
 
47
354132
 
GMKantor Gergely HUN25271½ - ½GMKollars Dmitrij GER2607
 
57
357201
 
FMSvane Frederik GER243810 - 1GMIvic Velimir SRB2581
 
86
36976
 
GMKeymer Vincent GER259110 - 11GMLaznicka Viktor CZE2647
 
25

Hochinteressante, spannende Partien mit gemischtem Ergebnis heute. Kein Desastertag, aber bei weitem kein idealer.

Arik Braun, Rasmus Svane und Matthias Blübaum fahren zum World Cup.

Braun setzte sich gegen den Russen Rakhmanov in den regulären Partien durch, Svane besiegte den armenischen Tschechen Sergej Mosvesian im Stechen 2:0. Blübaum schied regulär aus, wird aber dem Vernehmen nach den Freiplatz des DSB bekommen.

Besonders dramatisch das Ausscheiden von Dmitrij Kollars im Tiebreak gegen den Russen Sanan Sjugirov. Nach einem Weißremis zum Auftakt stand Kollars mit Schwarz bis tief ins Endspiel unter Druck - und hielt. Und als er dann endlich den Druck abgeschüttelt und ein ausgeglichenes Endspiel erreicht hatte unterlief ihm ein Fehler, der dem Russen erlaubte, ein gewonnenes Bauernendspiel anzusteuern.

Bericht folgt.

Werbung