Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Naroditsky schreibt die neue Schachecke in der New York Times

Daniel Naroditsky ist der neue Schachkolumnist der New York Times. Damit lebt bei dem renommierten Blatt eine Tradition wieder auf, die Robert Byrne 1972 gegründet und bis 2006 gepflegt hatte. Danach übernahm Dylan Loeb McClain bis 2014. Gleichwohl hat die "Gray Lady" auch seitdem intensiver und ausführlicher über Schach berichtet als die allermeisten Zeitungen, etwa mit einer Recherche zu Sergej Karjakins GM-Titel: "The Dark Side of Chess".

Am Montag soll Naroditskys erste Kolumne erscheinen. Zuvor hat die Zeitung ihrem neuen Kolumnisten ein ausführliches, lesenswertes Porträt gewidmet:

Werbung