Frederik Svane, Schachprofi

Nach der letzten mündlichen Abiprüfung: Schachprofi. Was Vincent Keymer im Frühjahr vorgemacht hat, hält Frederik Svane jetzt genauso. Der Plan des 18-Jährigen für die Zeit nach der letzten Prüfung, die er Mitte Juni absolviert hat: “Ich möchte mich voll und ganz auf mein Schach konzentrieren und versuchen, besser zu werden.”

Den Ergebnisse nach verläuft der Versuch, “besser zu werden”, schon im ersten Monat als Profi erfolgreich. Nach einer brillanten Bundesliga-Endrunde mit Siegen über den einstigen WM-Kandidaten Michael Adams

Michael Adams wird ehrfurchtsvoll “Spider”, “die Spinne”, genannt. Aber in dieser Partie war Frederik Svane derjenige, der Fäden zu spinnen vermochte, in denen sich der britische Supergroßmeister verfing.

…und den aktuellen Nationalspieler Dmitrij Kollars hat Frederik Svane jetzt auch bei den Mannschaftseuropameisterschaften der Jugend geglänzt.

Werbung

Am ersten Brett der ersten deutschen Mannschaft in der U18 erzielte Svane sechs Punkte aus sieben Partien: zwei Remis, fünf Siege, darunter ein fast müheloser gegen den mutmaßlich härtesten Widersacher im Turnier, den serbischen Großmeister Luka Budisavljevic:

Deutschland 1 gegen Serbien, das führt auch in der U18 zu einem Großmeisterduell am ersten Brett.

Die deutschen Mannschaften in der U18, der U18w und der U12 waren wenig erfolgreich. Obwohl favorisiert bzw. mitfavorisiert, sprang weder für die vom ehemaligen Bundestrainer Dorian Rogozenco betreuten U18-Teams noch für die von Bundesjugendtrainer Bernd Vökler betreute U12 und die U18-Mädchen eine Medaille heraus.

Wenige deutsche Spieler*innen agierten im Rahmen der Eloerwartung, viele deutlich darunter. Als Sieger der Europameisterschaft dürfen sich die Pol*innen fühlen, die mit drei Goldmedaillen heimkehren: U18, U12 und U12w.

Eine überraschende, keine abwegige Konstellation. Dorian Rogozenco spielt in Hamburg in einer Mannschaft mit Frederik Svane. Außerdem trainiert er Tykhon Cherniaiev, der in der zweiten U18-Mannschaft seine Premiere im deutschen Nationalteam feierte.

Neben Svane spielte ein weiteres Mitglied der deutschen Mannschaften deutlich über Erwartung, ein Ukrainer: Der nach seiner Flucht aus der Ukraine gerade erst zum deutschen Verband gewechselte Tykhon Cherniaiev besetzte das vierte Brett im zweiten U18-Team. 4,5 Punkte aus 7 Partien gegen fast durchweg ältere und elostärkere Widersacher bescherten dem 12-Jährigen eine 2303-Performance und ein Eloplus von mehr als 50 Punkten.

https://youtu.be/HunpcUoL_1g
Tykhon Cherniaiev wandelt auf Garry Kasparows Spuren.

Tykhon Cherniaiev entspannt jetzt noch ein wenig in Griechenland, …

…seine weitere Zukunft ist ungewiss, abhängig von der Lage in seiner Heimat.

Anders sieht es bei Frederik Svane aus, der seinen kurz- und mittelfristigen Weg abgesteckt hat: so gut im Schach werden, wie es eben geht, und davon leben. “Schachprofi zu sein, wäre für mich ein großes Privileg, gleichzeitig muss man dabei leider auch einige Opfer in Kauf nehmen”, sagte Svane auf Anfrage. “Es ist ein sehr harter Beruf, doch ich liebe Schach und kann mir momentan nichts Besseres vorstellen als Schachprofi zu sein.”

Der nächste Fixpunkt seines ersten Profijahres steht schon fest: Das “German Masters” im August (siehe dieser Beitrag), bei dem sich Frederik Svane mit einer Reihe von Leuten messen wird, an deren Seite er mittelfristig in der “richtigen” Nationalmannschaft spielen könnte. Unter anderem stehen Frederik Svane Junioren-Duelle gegen “Titel”-Verteidiger Luis Engel und Vincent Keymer bevor, außerdem ein Familien-Duell gegen seinen Bruder Rasmus.

Exklusiv für diese Seite hat Frederik Svane eine Reihe von Partiefragmenten aus der jüngeren Vergangenheit kommentiert. Eigentlich waren sie als Schachaufgaben gedacht, aber wir liefern die Lösungen gleich mit.

3.3 7 votes
Article Rating
Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Frederik Svane, Schachprofi […]