Mitspielen, elektronisches Turnierbrett gewinnen: die “Millennium Supreme Arena”

Die Serie hochdotierter Millennium-Turniere auf Lichess geht weiter. Am Freitag, 3. März, um 19 Uhr beginnt die “Millennium Supreme Arena“. Sachpreise im Wert von 1400 Euro sind zu gewinnen. Der Sieger gewinnt das elektronische Schachbrett “Supreme” in Turniergröße inklusive ChessLink-Modul fürs Spielen von Online-Partien am Brett.

Augenschmaus und Spielspaß: das elektronische Turnierbrett von Millennium. | Foto: Millennium

Zugangsbeschränkungen zum Turnier gibt es nicht. Wer Mitglied der jetzt schon mehr als 7000 Mitglieder starken Millennium-Lichess-Gruppe ist, kann sich für das Turnier anmelden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags sind schon mehr als 250 Spielerinnen und Spieler angemeldet, darunter mehrere GM und IM. An den ersten beiden offenen Millennium-Turnieren hatten jeweils weit über 2000 Spielerinnen und Spieler teilgenommen. Am dritten, bei dem es nur für eBoard-Spieler Preise gab, gut 450.

Diemal gibt es wieder Preise für alle. Das Turnier mit dem eBoard zu absolvieren, ist möglich (wie generell das Spiel per elektronischem Brett auf Lichess möglich ist), aber nicht Bedingung.

Werbung

Anders als in den bisherigen Millennium-Turnieren wird diesmal im Arena-Modus von Lichess gespielt, nicht im Schweizer System. Für alle Teilnehmer bedeutet das, dass nach dem Ende einer Partie sogleich die nächste beginnt (sobald ein Gegner gefunden ist), sodass Wartezeiten zwischen den Runden weitgehend entfallen. Als Turnierdauer sind drei Stunden angesetzt. Um 22 Uhr ist das Turnier beendet.

Teilnehmer mit elektronischem Schachbrett sollten darauf achten, dass sie die neueste Version ihrer ChessLink-App installiert haben. Millennium hat eine ausführliche Anleitung zum Online-Schach mit Brett und zur Teilnahme an Schweizer-System-Turnieren veröffentlicht.

2.9 9 votes
Article Rating
Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments