Sunway Sitges: Sieber in Topform

Fünf Runden gespielt, am heutigen Samstag ruht das Sunway-Schachfestival in Sitges. Insbesondere Dmitrij Kollars wird sich am Tabellenstand nach fünf Runden erfreuen, bevor der Wettbewerb am morgigen Sonntag in die zweite Hälfte geht. Mit 4,5 Punkten aus 5 Partien ist Kollars ganz vorne dabei, das Resultat unter anderem dieses Strategie-Lehrstücks, das ihm in der fünften Runde auf thematische Weise einen Punkt bescherte:

https://youtu.be/Xu0ReNM-L_w
Dmitrij Kollars’ Fünftrundensieg über Matthias Dann.

Aus dem deutschen Frauenkader sind Josefine Heinemann und Fiona Sieber vertreten.

Heinemanns Zweitrundenpartie gegen ihren Viernheimer Mannschaftskameraden Anton Korobov machte nicht nur auf Twitter die Runde. Mutig und couragiert war sie auf ihren nominell hoch favorisierten Gegner losgegangen, erspielte sich gute Chancen und zog dann doch den Kürzeren:

Werbung

https://youtu.be/StZRTI8-0KA

Heinemann steht zur Halbzeit bei 2,5/5, damit wird sie nicht zufrieden sein.

Besser läuft es bei Fiona Sieber, die nach ihrem jüngsten Elo-Absturz nun wieder im Aufwind zu sein scheint: 3,5/5. In der fünften Runde remisierte sie gegen einen 2450-IM, in der vierten hatte sie mit Schwarz einen Glanzsieg über die nominell fast 200 Punkte stärkere WGM Deysi Cori herausgespielt:

Zur weiteren Berichterstattung aus Sitges

4 1 vote
Article Rating
Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments