Eine neue Rangliste

Nach fast einem halben Jahr Zwangspause ist wieder Bewegung in der nationalen Elo-Bestenliste. Zwar finden sich an der Spitze der deutschen Rangliste nur drei Spieler, die im Juli gewertete Partien gespielt haben, aber diese Partien haben für signifikante Änderungen gesorgt. Alexander Donchenko. | Foto: GibChess Alexander Donchenkos Spitzenplatz in der deutschen Rangliste ist jetzt offiziell. … Eine neue Rangliste weiterlesen

„Magnus wird den Titel noch eine Weile halten“ – Vincent Keymers Biel-Bilanz

Am Ende wurden es 3,5 Punkte aus 7 Partien, Performance 2671. Unterm Strich steht für Vincent Keymer ein sehr ordentliches GM-Turnier in Biel. Und es hätte noch besser laufen können, wäre ihm ihn in der letzten Runde mit Schwarz gegen Romain Edouard nicht dieser Lapsus unterlaufen: Eigentlich war alles super bei Schwarz. Bis ...Tad8 galt: … „Magnus wird den Titel noch eine Weile halten“ – Vincent Keymers Biel-Bilanz weiterlesen

Fünfter in St. Veit: Leos Durchbruch?

Unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln geht der Schachbetrieb langsam wieder los. Sogleich schwärmt der heimische Nachwuchs aus, um sich im Wettkampf zu stählen, in die Schweiz nach Biel zum Beispiel zum dortigen Schachfestival. Oder nach Österreich. Beim Lemans-Open in St. Veit hat jetzt Leonardo Costa, 11 Jahre jung und Deutscher Vizemeister U12, binnen neun … Fünfter in St. Veit: Leos Durchbruch? weiterlesen

Naiditsch überrollt: Keymer holt sich die Tabellenführung zurück

Die Schule fiel aus während des Lockdowns, für Vincent Keymer eine Gelegenheit, mehr als sonst an seinem Schach zu feilen. Und online zu spielen, mehr als 1.500 Partien binnen eines Vierteljahres. "Ansonsten habe ich trainiert, Eröffnungen, Taktik und so weiter. Aber was fehlte, waren Turnierpartien und speziell die Vorbereitung darauf. Wenn du dich gezielt auf … Naiditsch überrollt: Keymer holt sich die Tabellenführung zurück weiterlesen

Nisipeanu: „… dann höre ich auf.“

Das monatliche Durchschnittseinkommen der Eliteprofis dürfte in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sein. Das sollte einerseits zu einem Polster führen, andererseits ist für die Top-Spieler auch in Zeiten der Pandemie online der eine oder andere Dollar zu gewinnen. Sei es beim Magnus Carlsen Invitational, beim World Team Cup, beim Abu Dhabi Blitz oder beim Titled … Nisipeanu: „… dann höre ich auf.“ weiterlesen