Blitzschach: Segen oder Sünde?

Noch um die Jahrhundertwende war das Votum eindeutig: Blitzschach sei bestenfalls ausschließlich ein Spaß, bringe dem eigenen Schach aber gar nichts, sagten Trainer und Schachmeister. Als reguläre Disziplin war Blitzschach kaum anerkannt, Turniere wie manche Grand-Chess-Tour-Veranstaltung, die Blitz einbeziehen, gab es nicht. Einen Blitz-Tiebreak, der potenziell sogar ein Match um die Weltmeisterschaft entscheidet, mochte sich … Blitzschach: Segen oder Sünde? weiterlesen

Magnus, Menschenrechte und Säcke voll Geld

Wäre er gar nicht erst hingefahren, das hätte womöglich eine veritable sportdiplomatische Erschütterung ausgelöst. Immerhin hat Weltmeister Magnus Carlsen am Ende der Schnell- und Blitzschach-Weltmeisterschaften in Saudi-Arabien jetzt öffentlich gesagt, dass die Veranstaltung in 2018 und 2019 nicht in Saudi-Arabien stattfinden sollte, so lange nicht Spieler aus allen Ländern teilnehmen dürfen. Bei der jüngst beendeten … Magnus, Menschenrechte und Säcke voll Geld weiterlesen

Respekt, Anna!

Wie umgehen mit Ländern, in denen Menschenrechte wenig zählen, in denen eine kleine Clique unabwählbar über Wohl und Wehe des Volks bestimmt, in denen das Wort nicht frei ist und die Frau unterdrückt? Wegbleiben und boykottieren oder hinfahren und konfrontieren? Bei den Weltmeisterschaften im Schnell- und Blitzschach, die in diesen Tagen in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad … Respekt, Anna! weiterlesen