Ungleichfarbige Läufer: mal Remisfaktor, mal Ungleichgewicht (II)

In eine schwierige Stellung geraten, zur Verteidigung verdammt sein, das passiert jedem Schachspieler gelegentlich. Wer sich aus dem Schlamassel befreien will, der muss stets nach aktiven Möglichkeiten suchen, nach Wegen, Gegenspiel zu organisieren, Nadelstiche zu setzen und dem Gegner Probleme zu bereiten. Aktiv verteidigen, stets nach Gegenspiel suchen! Wer sich einfach nur passiv hinstellt und … Ungleichfarbige Läufer: mal Remisfaktor, mal Ungleichgewicht (II) weiterlesen

Wer wird Magnus’ Herausforderer?

Gegen diesen Herrn mit dem gelben Kopf und dem längsgestreiften Hemd würde Magnus Carlsen nur zu gerne seinen Weltmeistertitel verteidigen. Aber daraus wird nichts. Wer Carlsen Ende des Jahres zum Titelkampf fordert, das klären acht Kandidaten beim Kandidatenturnier im März in Berlin. Fünf der acht Kandidaten holen sich gerade bei der 80. Auflage des alljährlichen … Wer wird Magnus’ Herausforderer? weiterlesen

Werbung

Ungleichfarbige Läufer: mal Remisfaktor, mal Ungleichgewicht

Ungleichfarbige Läufer sind ein Remisfaktor, das lernt jeder Anfänger ziemlich bald. Endspiele, in denen jeder Seite ein Läufer unterschiedlicher Farbe bleibt, sind meistens trotz eines Mehrbauern nicht zu gewinnen. Oft reichen nicht einmal zwei Mehrbauern zum Sieg. Ein einfaches Beispiel: Weiß erfreut sich zweier Mehrbauern, trotzdem kann er nicht gewinnen, weil er die weißen Felder … Ungleichfarbige Läufer: mal Remisfaktor, mal Ungleichgewicht weiterlesen

Die vier Gebote der Eröffnung (II)

Antwort 29 Als erstes sollte den Schwarzspieler die Option anspringen, seinen potenziell schlechten weißfeldrigen Läufer zu entwickeln. Wer seine Bauern auf den weißen Feldern festlegt so wie hier der Schwarze, der sollte eine Idee haben, wie er seinen weißfeldrigen Läufer ins Spiel bringt, um ihn nicht hinter seinen Bauern einsperren zu müssen. Hier hat der … Die vier Gebote der Eröffnung (II) weiterlesen

Julian Assange und der Marshall-Angriff

Seine Vorliebe für das königliche Spiel hat der Wikileaks-Gründer und hauptberufliche Enthüller Julian Assange lange vor der Öffentlichkeit verborgen. Bis jetzt. Ein Schach-Tweet von Assange beschäftigt nicht nur Denksportler. Was Assange uns damit sagen will? Man weiß es nicht. Die Stellung ist jedenfalls leicht zu identifizieren, sie stammt aus einer Partie zwischen dem Kubaner José … Julian Assange und der Marshall-Angriff weiterlesen

Die vier Gebote der Eröffnung (Trainingsfrage 29-33)

Edwin Tiebe - Klaus Grensing, November 2017 Wer den Beitrag "Die Steinmauer" gelesen hat, der weiß, dass sich gelegentlich auch die Weißspieler einen Stonewall bauen, und der weiß auch, dass das eigentlich nicht ratsam ist, weil Schwarz eine Reihe von Möglichkeiten hat, sich dagegen wirksam aufzustellen. Einige davon werden wir jetzt beleuchten. Hier hat der … Die vier Gebote der Eröffnung (Trainingsfrage 29-33) weiterlesen

Bauerninseln (Antwort 26-28)

Zählen wir erst einmal Figuren und Bauern – und stellen fest, dass die Lage materiell ausgeglichen ist. Aber vielleicht können wir Faktoren identifizieren, die anzeigen, dass es für die eine Seite besser läuft als die andere. Reinhard Welsch – Klaus Grensing, Dezember 2017 Hinsichtlich der Entwicklung haben beide Seiten einen ordentlichen Job gemacht. Beide haben … Bauerninseln (Antwort 26-28) weiterlesen

Magnus, Menschenrechte und Säcke voll Geld

Wäre er gar nicht erst hingefahren, das hätte womöglich eine veritable sportdiplomatische Erschütterung ausgelöst. Immerhin hat Weltmeister Magnus Carlsen am Ende der Schnell- und Blitzschach-Weltmeisterschaften in Saudi-Arabien jetzt öffentlich gesagt, dass die Veranstaltung in 2018 und 2019 nicht in Saudi-Arabien stattfinden sollte, so lange nicht Spieler aus allen Ländern teilnehmen dürfen. Bei der jüngst beendeten … Magnus, Menschenrechte und Säcke voll Geld weiterlesen

Bauerninseln (Trainingsfrage 26-28)

Reinhard Welsch - Klaus Grensing, Dezember 2017 Weiß hat gerade auf c3 geschlagen, Schwarz am Zug. Frage 26 Wie schätzt Du die Stellung ein (Weiß steht besser, Schwarz steht besser, ausgeglichen)? Warum? Frage 27 Was soll Schwarz ziehen? Weiß hat auf c6 einen Springer geschlagen, Schwarz am Zug. Frage 28 Wie soll Schwarz zurückschlagen? Zu den … Bauerninseln (Trainingsfrage 26-28) weiterlesen