Nicht umzustimmen: Magnus ist raus

Fangen wir mit dem an, was wir wissen. 1: Magnus Carlsen hat sich nach der dritten Runde aus dem Sinquefield-Cup zurückgezogen. Das Turnier wird mit neun Teilnehmern zuende gespielt. 2: Vor der vierten Runde sind die Anti-Cheating-Vorkehrungen beim Sinquefield-Cup verschärft worden. Ob das eine mit dem anderen zusammenhängt? Es liegt nahe, aber nicht einmal das … Nicht umzustimmen: Magnus ist raus weiterlesen

“Was die Engine sagt, ist mir egal”: Carlsenbesieger Hans Moke Niemann

Verbal hatte Hans Niemann schon am Vortag nach seinem ersten Sieg über einen 2750+-Großmeister vorgelegt. „Für mich ist es keine Überraschung, diese Topspieler zu schlagen. Ich fühle mich ja schon wie einer von ihnen, und eine Partie wie diese bestätigt das. Wenn meine Gegner schrecklich spielen, versuche ich, sie dafür zu bestrafen“, erklärte der 19-Jährige … “Was die Engine sagt, ist mir egal”: Carlsenbesieger Hans Moke Niemann weiterlesen

Schwanengesang ohne letzte Strophe

Zu viert führten sie vor der letzten Runde mit 5/8 das Feld an. Teil dieses Quartetts war jemand, der seit seinem Rücktritt 2005 kein Turnier gewonnen hat, jemand, den seine Frau „Amateur“ nennt, um ihn daran zu erinnern, dass er in Weltklassewettbewerben wie diesen der Außenseiter ist. Zum ersten Mal nach 16 Jahren kämpfte Garry … Schwanengesang ohne letzte Strophe weiterlesen

Europameisterschaft online!

Das Rennen um die erste große Schachveranstaltung, die ins Internet verlegt wird, läuft noch." Drei Tage ist es her, dass der Journalist Stefan Löffler dieses festgestellt hat - eine Ewigkeit. Seitdem ist viel passiert. Erst kündigte Magnus Carlsen das erste Online-Superturnier mit einem Preisfonds von 250.000 Dollar an, jetzt hat der Europäische Schachverband nachgezogen. Anstelle … Europameisterschaft online! weiterlesen