Vom Bildschirm zurück zum Brett: Ein neuer Spieler im Online-Schach-Geschäft?

Online-Schach und Schachcomputer, zwei Welten? "Im Gegenteil", sagt Millennium-Chef Thomas Karkosch. Der Schachcomputerhersteller aus München möchte künftig im Online-Schach-Geschäft mitmischen, indem er das virtuelle Spiel in ein haptisches verwandelt, es vom Bildschirm aufs Brett verlagert. Aber erst einmal muss sich der Name des Unternehmens in der Online-Szene herumsprechen. Millennium sorgte unlängst für Aufsehen, als die … Vom Bildschirm zurück zum Brett: Ein neuer Spieler im Online-Schach-Geschäft? weiterlesen

Schachreisen in Zeiten des Coronavirus / Grenke Open abgesagt

Am ersten Brett des Aachener SV in der Bundesliga lebt IM Christian Seel den Schachtraum. Runde für Runde bekommt er ein Schwergewicht unseres Sports vorgesetzt. Nun stand ihm das Wochenende mit den bislang namhaftesten Gegnern bevor, ein Exweltmeister und ein Ex-WM-Finalist. Im Vergleich seiner Aachener mit Baden-Baden und Deizisau hätte sich Seel voraussichtlich mit Vishy … Schachreisen in Zeiten des Coronavirus / Grenke Open abgesagt weiterlesen

DSB versus Jordan: Vergleichsversuche gescheitert / Entscheidung im Oktober

Das Verfahren zwischen dem Deutschen Schachbund und dem Dresdner Schachverkäufer Dirk Jordan sollte am 27. September vom Tisch sein. Aber der Verkündungstermin vor dem Dresdner Landgericht fiel aus. Stattdessen soll am 18. Oktober eine Entscheidung fallen. Wie die aussieht? Man weiß es nicht. Dirk Jordan. (Foto: Schach-Amateurmeisterschaft) Mit Sicherheit gilt, dass die Sachlage nicht so … DSB versus Jordan: Vergleichsversuche gescheitert / Entscheidung im Oktober weiterlesen