Unliebsame Gehaltsempfänger

Aktualisierung 24. April, Stellungnahme des Schachverbands Württemberg: Die Schlussfolgerung des Autors dieses Beitrags, es gehe beim Antrag "Personalkosten" um zwei Personen anstatt um die Sache, findet Württemberg "absolut unverständlich". Ziel sei zu klären, ob es seitens des DSB einen Beschluss gab, die Eigenmittel fürs Personal aufzustocken. Es gelte, Rechtssicherheit zu schaffen. Sei die Angelegenheit geklärt, … Unliebsame Gehaltsempfänger weiterlesen

Freundschaft im Südwesten

Baden und Schwaben, das ist wie Schalke und Dortmund, England und Schottland, Feuer und Wasser. Wer als eingewanderter Badener mit ostwestfälischem Migrationshintergrund dachte, das Verhältnis von Baden zu Württemberg ähnele dem vom Rheinland zu Westfalen, der merkt bald, dass die historisch gewachsene Rivalität im Süden viel ausgepräger ist, teilweise gar an Feindschaft grenzt. https://twitter.com/Zugzwang74/status/1469230373527764993 Beim … Freundschaft im Südwesten weiterlesen

Gestalter statt Verwalter?

Neulich beim DSB-Kongress hat es sich einmal mehr offenbart: Wir brauchen in den Schachverwaltungen dringend einen Paradigmenwechsel, und der wird sich wahrscheinlich nur als Folge eines Generationswechsels einstellen. Trotz des 13-stündigen Kongress-Trauerspiels: Es gibt einige Anzeichen, dass wir die Schachverwaltung in ein paar Jahren nicht mehr so nennen müssen, weil sie sich mehrheitlich aus Leuten … Gestalter statt Verwalter? weiterlesen