Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lara Schulze

Seite 1 von 2Nächste

untitled image

21...b6 22.Dd6 Sxe3! -+

Darauf muss man erstmal kommen! Diese kleine Abwicklung entnehmen wir dem neuesten Blogeintrag von Lara Schulze, in dem sie beschreibt, wie sie als Schachspielerin von Reiseziel zu Reiseziel eilt - und zwischendurch den Deutschen Meister Jonas Rosner besiegt hat (siehe Diagramm) - der neueste Eintrag in Lara Schulzes Blog:

https://www.laraschulze.de/post/berlin-london-b%C3%B6blingen-schach-schach-und-noch-mehr-schach

Werbung

9...h4 10.Sxh4 Txh4! und Schwarz hat riesigen Angriff. Tolle Idee von Lara Schulze, den speziell im Vereinsschach geläufigen weißen Aufbau schnurstracks auseinanderzunehmen.

Das und mehr in ihrem neuesten Blogeintrag aus Dortmund:

https://www.laraschulze.de/post/turniersieg-bei-den-49-internationalen-dortmunder-schachtagen

Deutsche Meisterin! Lara Schulze berichtet aus Magdeburg, zeigt eine Reihe instruktiver Diagramme, erklärt, warum sie am Ende nervös wurde - und auf welche Weise ihr das Glück zur Seite stand.

Werbung

https://www.laraschulze.de/post/ich-bin-deutsche-meisterin-2022

"Übrigens ist mein Bruder auch gerade auf einer Europameisterschaft. Aber nicht vom Schach, sondern von der Mathematik-Olympiade. Seit Jahren ist er im Mathematik-Bundeskader (JuMa - Jugend trainiert Mathematik) und gewinnt Medaillen bei den Landes- und Bundesrunden. Dieses Jahr hat er sich jetzt zur Europameisterschaft qualifiziert, die gerade in Bern in der Schweiz gestartet ist. Morgen beginnen die Klausuren. Ich bin eine sehr stolze Schwester. :)"

Lara Schulze in ihrem neuen Blogeintrag über den bisherigen Verlauf der Europameisterschach:

https://www.laraschulze.de/post/frauen-europameisterschaft-erste-h%C3%A4lfte-ist-geschafft

 
 

Ungeschlagen durch die Europameisterschaft: Lara Schulzes Abschlussbericht aus Prag.

https://www.laraschulze.de/post/frauen-europameisterschaft-2022-ungeschlagen

Lara Schulze im Sportradio Deutschland über Musik, Aberglaube und Psychologie:

https://youtu.be/5FIsyFK9rlo

Lara Schulze berichtet von der U20-Weltmeisterschaft und ihrem Endspurt, der sie in die Top 10 katapultierte:

https://www.laraschulze.de/post/u20-weltmeisterschaft-mit-einem-endspurt-in-die-top-ten

Der DSB meldet:

Die Junioren-Weltmeisterschaften für die Unter-20-Jährigen sind beendet. Auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien gingen vier deutsche Spieler an den Start, davon allein drei, denen eine gute einstellige Platzierung zugetraut wurde. Gespielt wurde vom 12. bis 22. Oktober in der Ferienanlage Palmasera in Cala Gonone.

Frederik Svane ging als Nummer drei der Setzliste im offenen Turnier an den Start und lag nach 6 von 11 Runden sogar in Führung. Leider blieb es dabei nicht und er belegte am Ende Platz 12.
Bei den Juniorinnen hatte Luisa Bashylina (Nr. 28 der Setzliste) mit 3 aus 4 den besten Start - ein Pfund von dem sie später zehren konnte und ihr wohl den Sprung über Elo 2100 ermöglicht. Lara Schulze (Nr. 10) und Jana Schneider (Nr. 5) starteten verhaltener, überholten die starke Luisa aber noch. Lara belegte Platz 7 und Jana Platz 14.

Abdulla Gadimbayli und Govhar Beydullayeva werden Weltmeister

Luisa Bashylina

Facebook/unichess.it
Luisa Bashylina

Beide Weltmeistertitel gingen nach Aserbaidschan. Bei den Junioren siegt sensationell Abdulla Gadimbayli (Nr. 18 der Setzliste). Govhar Beydullayeva (Nr. 4) holte sich den Juniorinnentitel. Die beiden Favoriten der Weltmeisterschaften, Andrey Esipenko (Russland) und Nurgyul Salimova (Bulgarien), hatten mit der Medaillenvergabe nichts zu tun. Esipenko spielte ab Runde fünf in 6 von 7 Partien nur Remis und fiel mit jeder Runde weiter zurück. Salimova lag vor den beiden letzten Runden noch auf dem alleinigen zweiten Platz. Zwei Niederlagen zum Schluss ließen sie ließen alle Medaillenhoffnungen verblassen.

Einen sehr guten Eindruck im offenen Turnier machten die beiden einzigen Frauen. Die Chinesin Jiner Zhu (19 Jahre, Platz 20) und die Ungarin Zsoka Gaal (15, Platz 79) kamen fast auf ihren Setzlistenplätzen ein. Die Chinesin, immerhin Nr. 17 der Frauenweltrangliste, lag nach 9 Runden sogar auf Platz sechs! Gegen den Setzlistenzweiten Arseniy Nesterov (Russland) verlor sie dann ihre zweite Partie. Gegen Frederik Svane gelang ihr in der Schlussrunde ein Unentschieden.

Vor akademischen Nichtschachspielern hat Lara in Berlin einen Vortrag über Schachpsychologie gehalten:

https://www.laraschulze.de/post/mein-vortrag-%C3%BCber-schachpsychologie-am-triangel-institut-in-berlin

Lara Schulze und Dmitrij Kollars zu Gast im Sportradio Deutschland. Lara erklärt, warum sie Heiligabend im Flugzeug verbringen wird:

Lara gewinnt den "Oscar" von Werder Bremen, den "Joseph-Lutter-Wanderpreis":

https://www.werder.de/aktuell/news/weitere-news/2022/2023/mv-ehrungen-21112022/

https://www.laraschulze.de/post/ehrung-mit-dem-joseph-lutter-wanderpreis-von-werder-bremen

Lara über die Werder-Weihnachtsfeier, die Frauenbundesliga, ein Simultan in Hamburg und die nächsten Pläne:

https://www.laraschulze.de/post/simultan-frauenbundesliga-und-werder-weihnachtsfeier

Seite 1 von 2Nächste
Werbung