Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

1886: WM-Match Steinitz-Zukertort

https://www.europe-echecs.com/art/le-match-steinitz-zukertort-6019.html

Zusammenfassung (AI):

Das Schachmatch zwischen Wilhelm Steinitz und Johannes Zukertort im Jahr 1886 markierte das erste offizielle Schachweltmeisterschaftsspiel und war das Ergebnis einer langen Vorgeschichte und Rivalität zwischen den beiden Schachmeistern.

Werbung

Vorgeschichte:

Wilhelm Steinitz, geboren 1836 in Prag, galt als einer der stärksten Schachspieler seiner Zeit und hatte bereits bedeutende Erfolge vorzuweisen. Er gewann zahlreiche Turniere und Matches, darunter das Wiener Turnier von 1861 und ein Match gegen Adolf Anderssen, den zu dieser Zeit besten Spieler der Welt, im Jahr 1866. Steinitz war bekannt für seinen wissenschaftlichen Ansatz im Schach und entwickelte viele Theorien, die später als Grundsteine der modernen Schachstrategie betrachtet wurden.

Johannes Zukertort, geboren 1842 in Lublin, Polen, war ebenfalls ein herausragender Schachspieler mit einer beeindruckenden Bilanz. Er gewann 1872 ein bedeutendes Match gegen Anderssen und war bei vielen internationalen Turnieren erfolgreich. Zukertort war bekannt für seinen aggressiven und brillanten Spielstil, der ihn zu einem der führenden Spieler seiner Zeit machte.

Die Rivalität zwischen Steinitz und Zukertort entwickelte sich im Laufe der Jahre, insbesondere durch ihre Begegnungen bei internationalen Turnieren. Zukertort erzielte einen wichtigen Sieg gegen Steinitz beim Londoner Turnier 1883, was seine Position als ernstzunehmender Herausforderer festigte. Dies führte schließlich zur Organisation des Weltmeisterschaftsmatches im Jahr 1886.

Geschichte des Matches:

Das Match zwischen Steinitz und Zukertort fand in den USA statt und wurde in drei Städten ausgetragen: New York, St. Louis und New Orleans. Es begann am 11. Januar 1886 und endete am 29. März 1886. Das Match wurde über 20 Partien gespielt, und der Sieger sollte der erste Spieler sein, der 10 Partien gewinnt.

Zukertort begann das Match stark und gewann vier der ersten fünf Partien, was ihm einen erheblichen Vorsprung verschaffte. Steinitz, bekannt für seine Ausdauer und sein strategisches Können, erholte sich jedoch und gewann schließlich das Match mit 10 Siegen, 5 Niederlagen und 5 Remis.

Werbung

Mit diesem Sieg wurde Wilhelm Steinitz offiziell zum ersten Schachweltmeister gekrönt. Das Match markierte nicht nur einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Schachs, sondern etablierte auch das Format und die Regeln, die für zukünftige Weltmeisterschaftsmatches verwendet wurden.

Steinitz' Sieg über Zukertort demonstrierte die Wirksamkeit seiner wissenschaftlichen Herangehensweise an das Spiel und festigte seinen Ruf als einer der größten Schachstrategen der Geschichte. Die Rivalität zwischen den beiden Spielern und das legendäre Match von 1886 bleiben bis heute ein faszinierendes Kapitel in der Geschichte des Schachs.

Wie Wilhelm Steinitz und Johannes Zukertort 14 Jahre lang um die schachliche Wahrheit stritten - bis dieser Streit im ersten WM-Kampf 1886 kulminierte. Ausführliche, lesenswerte Rezension von Willy Hendriks wunderbarem "The Ink War".

Fascinating look into chess history and the first official World Chess Championship:

https://nickplayschess.substack.com/p/book-review-the-ink-war-by-im-willy