Vorteil Raumvorteil? Wer auf breiter Front marschieren will, muss die Außenstürmer abtauschen

Unser Faible für Siegbert Tarrasch ist Dir wahrscheinlich längst aufgefallen. Dem deutschen Schach-Lehrmeister verdanken wir Weisheiten, die bis heute bei jedem Schachturnier zu hören sind: "Türme gehören hinter die Freibauern" etwa oder "Springer am Rande...". Eben weil Tarrasch sich zum Schach-Lehrmeister berufen fühlte (und das zu Recht als Nummer zwei der Welt um die Jahrhundertwende), versuchte … Vorteil Raumvorteil? Wer auf breiter Front marschieren will, muss die Außenstürmer abtauschen weiterlesen

Vincent Keymer und das kleine Grünfeld-Einmaleins

Das Flagschiff der deutschen Delegation bei der Jugend-Mannschafts-Europameisterschaft U 12 und U 18 geriet gleich zu Beginn in schwere See. Als nomineller Favorit war der Deutschland-Vierer um Roven Vogel und Vincent Keymer in der U-18-Konkurrenz ins Rennen gegangen. Aber nur weil in den ersten Runden Roven Vogel am Spitzenbrett seine schwächelnden Jungs durchs Turnier zog, … Vincent Keymer und das kleine Grünfeld-Einmaleins weiterlesen

Is the Blumenfeld Gambit refuted? A potential killer line under the microscope

Wouldn't it be great to accompany a chess master to a tournament and get all access? Before his games you could watch him prepare for his opponents. After the games he would analyze them for you, hint at mistakes, explain ideas and discuss how his preparation worked and what psychological battles were fought besides the … Is the Blumenfeld Gambit refuted? A potential killer line under the microscope weiterlesen

Screwing with the structure: how to max out an initiative

A novelty deep down the road in a doubleedged, somewhat shady line of the Queen's Indian, improving on a 2.700 GM's game. An instructive middlegame with a bunch of positional concepts and tactical motifs in play, pushing an initiative two pawns down. And finally breaking the stiff resistance in an endgame, in which White sacrifices … Screwing with the structure: how to max out an initiative weiterlesen

Leela in action

Leela Zero, das aufregendste Projekt im Computerschach seit langem, haben wir mehrfach vorgestellt. Seitdem ist Leela rasant besser geworden, aber noch ist die Frage offen, ob und wann sie in Spielstärkesphären der Google-Maschine AlphaZero aufsteigt, und ob sie womöglich noch besser werden kann. Das Ziel, ein AlphaZero für alle, ist noch nicht erreicht. Menschlicher Stil, … Leela in action weiterlesen

Igel-Grundlagen und andere Schachvideos

Das Schachvideo-Angebot auf Youtube und Twitch ist ja kaum noch zu überschauen. Und es sind bei weitem nicht nur Hobbyspieler, die sich berufen fühlen, die Welt mit ihren Abenteuern auf dem Schachbrett zu beglücken. Gelegentlich lässt uns der Weltmeister in sein Wohnzimmer schauen, wenn bei ihm abends Bier, Bullet und Gangster-Rap auf dem Programm steht. Oder … Igel-Grundlagen und andere Schachvideos weiterlesen

Ramadans Bauernopfer: Wer nach oben will, muss solide sein

Die beiden originellsten Spieler aus den Top 100 zu benennen, ist einfach. Der Georgier Baadur Jobava und der Ungar Richard Rapport unterscheiden sich von anderen Top-Großmeistern, weil sie anders spielen. Frei von Schablonen wandeln sie lustvoll auf möglichst unerforschtem Terrain, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Diese krude Stellung zum Beispiel, wie sie häufig … Ramadans Bauernopfer: Wer nach oben will, muss solide sein weiterlesen

Uhlmann’s defense: how to shut them down when they come for your king

I learned a nice concept recently when researching how to counter the Grand Prix Attack in the Sicilian Defense. It implies a typical way of neutralizing the white Queen that has come to h4 on its standard route via d1-e1-h4, setting itself up to play a major role in the white attack against the black … Uhlmann’s defense: how to shut them down when they come for your king weiterlesen

Wir halten die Spannung – oder nicht? Das c4-c5-Dilemma im Damengambit (II)

Im Lauf der Partie ergeben sich auf dem Schachbrett oft mehrere Schauplätze, die unter Spannung stehen. Schlechte Spieler sind getrieben vom Verlangen, diese Spannung aufzulösen, um die Lage übersichtlicher zu gestalten. Gute Spieler halten die Spannung. Sie lösen sie nur auf, wenn sie etwas dafür bekommen. In der Grundstellung des abgelehnten Damengambits steht schon nach … Wir halten die Spannung – oder nicht? Das c4-c5-Dilemma im Damengambit (II) weiterlesen

A deliberate provocation and a knight hunt in the Caro Kann

Note: This essay on the Caro Kann Two Knights has first been published in September 2016 on r/chess (remember MVL having climbed to 2.819 Elo?). In order to replay the updated version below and integrate it into your chess files get the BodenseeBase. Poor MVL. 70 games without a loss, then he blundered away a … A deliberate provocation and a knight hunt in the Caro Kann weiterlesen

Wir halten die Spannung – oder nicht? Das c4-c5-Dilemma im Damengambit

Die Grundstellung des abgelehnten Damengambits. Hat jeder schon auf dem Brett gehabt. Wahrscheinlich stimmst Du uns zu, dass 3.c4-c5 ein schlechter Zug ist. Kannst Du begründen, warum das so ist? Wenn ja, gut. Für Dich wird es gleich ein bisschen schwieriger. Wenn nein, umso besser. Du wirst hier (und vor allem im Beitrag mit den … Wir halten die Spannung – oder nicht? Das c4-c5-Dilemma im Damengambit weiterlesen