Der erste Millennium-Cup auf Lichess

1500 Euro Preisgeld setzt Perlen-Partner Millennium für sein zweites großes Lichess-Turnier aus, den “Millennium Cup“. Gespielt wird am Freitag, 4. November, ab 19 Uhr, zehn Runden Blitz- bzw. Schnellschach 5+5 im Schweizer System. Millennium verdoppelt den Gewinn für diejenigen Preisträger, die das Turnier mit einem eBoard gespielt haben. Einzige Teilnahmebedingung: Mitgliedschaft in der Millennium-Lichess-Gruppe.

Mehr als 850 Spielerinnen und Spieler sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags schon registriert. Der erste Platz ist dotiert mit 500 Euro, der zweite mit 300, der dritte mit 200, der vierte und fünfte mit jeweils 50. Dazu kommen zehn Glückspreise, dotiert mit jeweils 40 Euro, die unter den Teilnehmern verlost werden, die mindestens sieben der zehn Runden gespielt haben.

Matthias Blübaum belegte bei der ersten Millennium-Arena Rang zwei. Ob er das heute steigern kann? Noch ist der amtierende Europameister nicht angemeldet.

Schon die mit 1000 Euro dotierte erste Millennium-Arena vor zwei Wochen hat fast 2.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Mitspielen animiert – und sie war mit einer ganzen Reihe von Großmeistern extrem stark besetzt. Unter anderem Matthias Blübaum, Europameister und deutsche Nummer zwei, war unter den Teilnehmern. Blübaum musste sich allerdings mit dem zweiten Platz begnügen. Es gewann der aserbaidschanische Großmeister und ehemalige U14-Weltmeister Aydin Suleymanli. Rang drei belegte US-Großmeister und Blitz- sowie Bullet-Spezialist Andrew Tang.

Werbung

In der Zwischenzeit ist die Millennium-Lichess-Gruppe auf fast 5000 Mitglieder gewachsen. Insofern erscheint wahrscheinlich, dass die Teilnehmehrzahl der Premiere vor zwei Wochen am heutigen Freitag noch übertroffen wird. Denjenigen, die nicht ganz oben mitspielen, winken dennoch Begegnungen mit sehr starken Spielern – und eventuell ein Auftritt im Schach-TV auf Twitch. Georgios Souleidis wird mit von der Partie sein. Er plant, das Turnier auf einem eOne zu absolvieren und auf seinem Kanal live zu streamen.

Perlen vom Bodensee vs. The Big Greek: Zumindest theoretisch ist es möglich, dass es heute Abend zur Revanche kommt. Sicher ist, dass “TheBigGreek” ebenso wie “Bodenseeperlen” unter den angemeldeten Teilnehmern sind.

Mitglieder der Millennium-Gruppe auf Lichess haben jetzt und künftig Zugang zu exklusiven Angeboten. Aktuell sind in der Gruppe Angebote für die elektronischen Schachbretter “eOne” und “Exclusive Luxe Edition” verfügbar. Mit diesen beiden und anderen Millennium-E-Brettern ist die Teilnahme am Turnier am heutigen Freitag möglich, ein Novum.

Auf Lichess (oder chess.com) freie Partien damit zu spielen, funktionierte von Beginn an. Nachdem Millennium anlässlich der Arena vor zwei Wochen die Teilnahme an Arena-Turnieren möglich gemacht hat, ist es nun auch möglich, Schweizer-System-Turnier auf Lichess mit dem elektronischen Brett zu spielen. Der Millennium-Cup am heutigen Freitag ist ein erster Praxis-Härtetest dieser neuen Option.

Teilnehmer mit elektronischem Schachbrett sollten darauf achten, dass sie die neueste Version 2.6.4. ihrer ChessLink-App installiert haben. Millennium hat eine ausführliche Anleitung zum Online-Schach mit Brett und zur Teilnahme an Schweizer-System-Turnieren veröffentlicht.

Werbung
Seit Januar 2022 ist das elektronische Schachbrett eONE auf dem Markt. Mitglieder der Millennium-Lichess-Gruppe können es zum Vorzugspreis von 169 Euro erwerben.
3.7 7 votes
Article Rating
Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments