Stockfish 14!

Stockfish 14 ist da, nach Angaben der Entwickler deutlich stärker als die Vorgängerversion. In einem Match über 60.000 Stundenpartien hat die neue Version gut 7500 dieser Partien gewonnen, gut 2300 verloren. Gut 50.000 Partien endeten remis. Zum Download steht die neue Engine auf der Stockfish-Website bereit.

Die Entwickler diagnostizieren einen Spielstärkesprung von etwa 80 Elo von Jahr zu Jahr. Stockfish 14 sei jetzt mindestens 400 Elo stärker als Stockfish 7, die Top-Engine des Jahres 2016.

Den neuerlichen Sprung führen die Entwickler auf Fortschritte bei der Definition und dem Training des neuronalen Netzes (NNUE) zurück, das die Bewertung für Positionen bereitstellt. Stockfish 14 bewertet Schachstellungen besser als sein Vorgänger, eine Folge der Zusammenarbeit mit dem Leela-Team, die zu zwei Entwicklungssprüngen geführt habe.

Werbung

Das LCZero-Team habe eine Sammlung von Milliarden von von Leela bewerteten Positionen bereitgestellt, die das Stockfish-Team mit Milliarden von von Stockfish bewerteten Positionen kombiniert habe, um das NNUE-Netz von Stockfish 14 zu trainieren. Außerdem sei die Architektur des NNUE-Netzes verbessert worden. Das neue Netzwerk sei größer, verstehe Materialungleichgewichte besser und beherrsche spezifische Partiephasen besser.

Zu diesen beiden fundamentalen Entwicklungssprügen kämen eine Reihe kleinerer Verbesserungen und Korrekturen. Im Schach960 sei Stockfish 14 bei kurzen Bedenkzeiten jetzt etwa 90 Elo stärker als der Vorgänger.

NNUE?

Der aus dem Shogi stammende NNUE-Ansatz, der dafür steht, ein neuronales Netz für die Stellungsbewertung zu verwenden, ist noch recht neu. Seit September 2020 mit der Veröffentlichung von Version 12 ist er in Stockfish implementiert. Gegenüber der letzten traditionellen Version 11 hatte Stockfish seinerzeit mehr als 100 Elo zugelegt.

Im Februar 2021 erschien überraschend früh Version 13, und das Stockfish sowie das Leela-Team verkündeten, dass sie fortan zusammenarbeiten, eine Folge der Debatte um die Legitimität von Fat Fritz 2, das ChessBase kurz zuvor veröffentlicht hatte.

4 8 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Karlheinz
4 Monate zuvor

Danke für den Hinweis. Habe den “stockfish_14_x64_bmi2” unter Arena 3.10beta (für linux) zu den anderen Motoren der Stockfish-Familie gepackt: die Engine lässt sich problemlos laden und arbeitet unter AMDs Ryzen einwandfrei.

Frank
Frank
4 Monate zuvor

Hallo Conrad,
Stockfish ist in den Jahren 2016 bis 2021 pro Jahr 80 Elo stärker geworden, nicht von Version zu Version.

Von Version zu Version waren es bisher ca. 50 Elo, die im Selbsttest gegen die vorherige Version ermittelt wurde. In der Realität war es dann meistens etwas weniger (das kann man in den Ratinglisten sehen, z.B. CCRL).

Klaus W. Giljohann
Klaus W. Giljohann
4 Monate zuvor

Hallo! Ich würde mich freuen, wenn mir jemand erklären könnte, was der Unterschied zwischen Stockfish 14 und Stockfish 14 Neon ist. Was bedeutet Neon?
Wenn es geht, bitte per E-Mail antworten.
Herzlichen Dank im Voraus.
Klaus.Giljohann@gmx.de

acepoint
acepoint(@acepoint)
4 Monate zuvor

Neon kenne ich eigentlich nur als Funktionalität für ARM-Prozessoren. Bin kein echter Fachmann auf der Ebene, aber die neuen M1-Prozessoren von Apple profitieren davon. Z.B. habe ich einige Engines für den Prozessor mit diesem Flag kompiliert, in vielen Makefiles ist es eh schon enthalten. Siehe auch: https://acepoint.de/engine-updates-ii/

trackback

[…] wir doch den besten Schachspieler der Welt, was Weiß an dieser Stelle tun […]